Drogenplantage Fünf Jahre Haft für Gärtner

Das Landgericht Oldenburg hat einen 36-Jährigen des illegalen Herstellens und Anbaus von Rauschgift in großem Stil schuldig gesprochen. Die Drogen waren zum großen Teil in Delmenhorst verkauft worden.
28.06.2022, 15:36
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Franz-Josef Höffmann

Im Zusammenhang mit der riesigen Ovelgönner Drogenplantage in der Ortschaft Oldenbrok-Bahnhof ist am Dienstag der Gärtner der Anlage zu fünf Jahren Gefängnis verurteilt worden. Die vierte Große Strafkammer des Oldenburger Landgerichts unter Vorsitz von Richterin Judith Blohm sprach den 36-jährigen Familienvater des illegalen Herstellens und Anbaus von Rauschgift in großem Stil sowie der Beihilfe zum Handeltreiben mit Rauschgift in großen Mengen schuldig.

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren