Erziehungslotsen bekommen ihre Zertifikate

Brücken zwischen Eltern und Behörden

14 Männer und Frauen haben sich in Delmenhorst für das Ehrenamt Erziehungslotsen ausbilden lassen. Sie helfen jungen Familien bei schulischen und sprachlichen Problemen und beschäftigen sich mit den Kindern.
04.08.2021, 10:47
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Alexandra Wolff
Brücken zwischen Eltern und Behörden

Auch wenn nicht alle zur feierlichen Zertifikatsübergabe kommen konnten: Insgesamt hat die Evangelische Familien-Bildungsstätte Delmenhorst/Oldenburg 14 neue Erziehungslotsen ausgebildet. Links im Bild ist die Koordinatorin Anke Grade.

INGO MÖLLERS

Einen Antrag auszufüllen, stellt schon manchen Muttersprachler vor ein nahezu unlösbares Problem. Für Menschen aus dem Ausland, die noch nicht so gut Deutsch können, ist das noch viel schwieriger. In so einem Fall kann es gut sein, einen Erziehungslotsen an seiner Seite zu haben. Die Evangelische Familien-Bildungsstätte Delmenhorst/Oldenburg-Land hat jüngst im Gemeindehaus Bungerhof 14 Männer und Frauen geehrt, die sie für dieses Ehrenamt ausgebildet hatte.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Aenean commodo ligula eget dolor. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus.

Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren