Vor dem Landgericht Drogen für eine halbe Million Euro

Ein 40-jähriger Familienvater soll in Delmenhorst Rauschgift für eine halbe Million Euro verkauft haben – Montag war Prozessauftakt vor dem Oldenburger Landgericht.
16.05.2022, 16:01
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Franz-Josef Höffmann

Weil er in Delmenhorst Rauschgift im Wert von über einer halben Million Euro verkauft haben soll, muss sich seit Montag ein 40 Jahre alter Familienvater aus Delmenhorst wegen Handeltreibens mit Rauschgift im ganz großen Stil vor dem Oldenburger Landgericht verantworten. Laut Anklage geht es um 20 Fälle des Handeltreibens in der Zeit von März bis Juni 2020. Dabei hat es jeder einzelne Fall in sich.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren