Landgericht Bewährung für Familienvater

Das Landgericht setzte eine vom Amtsgericht verhängte Strafe zur Bewährung aus. Ein Familienvater aus Delmenhorst muss nicht mehr ins Gefängnis.
09.08.2022, 14:48
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Franz-Josef Höffmann

Wegen vorsätzlichen Fahrens ohne Fahrerlaubnis hat das Oldenburger Landgericht am Dienstag in zweiter Instanz einen 37 Jahre alten Familienvater aus Delmenhorst zu acht Monaten Haft verurteilt, die Vollstreckung der Strafe aber zur Bewährung ausgesetzt. Damit schwächte die Kammer ein früheres Urteil des Delmenhorster Amtsgerichtes ab. Das hatte den Angeklagten in einem ersten Prozess um die Sache noch zu acht Monaten Haft ohne Bewährung verurteilt.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren