Feuer in Ganderkesee Brennende Kerze Ursache für Hausbrand

Bei einem Brand eines Einfamilienhauses am Riedenweg sind am Mittwochnachmittag sechs Menschen leicht verletzt worden. Das Haus ist nicht mehr bewohnbar.
29.09.2022, 09:52
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Brennende Kerze Ursache für Hausbrand
Von Laura Cecere

Nachdem am Mittwochnachmittag bei einem Brand am Riedenweg ein Einfamilienhaus weitgehend zerstört worden ist, hat die Polizei am Donnerstag auch die Ursache des Feuers ermittelt. Demnach hatte die sechsjährige Tochter der Familie unerlaubt und unbeaufsichtigt in einem Kinderzimmer im 1. Obergeschoss mit einer Kerze gespielt. Im weiteren Verlauf geriet zunächst ein Bett in Brand, ehe sich das Feuer dann im gesamten Zimmer ausbreitete. Die sechs Bewohner, die mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in umliegende Krankenhäuser gebracht worden waren, konnten die Klinik inzwischen wieder verlassen. Da auch die Polizei das Einfamilienhaus als unbewohnbar einstuft, ist die siebenköpfige Familie derzeit bei Verwandten untergebracht. Die Schadenshöhe beziffern die Beamten gegenwärtig auf rund 200.000 Euro. Insgesamt 70 Feuerwehrleute der Ortswehren Ganderkesee, Falkenburg und Havekost-Hengsterholz sowie fünf Rettungswagen und zwei Notärzte waren am Mittwoch bis in die Abendstunden im Einsatz.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+