Fitnessstudio in Delmenhorst Kundin kritisiert undurchsichtige Verträge

Widersprüchliche Kommunikation, verwirrende Fristen und kein Weg raus aus dem Vertrag: Eine Kundin und die Verbraucherzentrale üben vor dem Betreiberwechsel des Fitnessstudios Bodybalance in Delmenhorst Kritik.
29.09.2021, 14:25
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von xng

Für eine Ganderkeseerin sprechen gleich mehrere Gründe dafür, den Vertrag mit dem Fitnessstudio Bodybalance in Delmenhorst aufzulösen. Doch das scheint für sie, die nicht namentlich genannt werden möchte, gar nicht so einfach zu sein. Die Verbraucherzentrale Niedersachsen hat die Auseinandersetzung der beiden Parteien unter der Überschrift "Fitnessstudio sperrt sich" zum Fall des Monats September gekürt.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren