Mauer-Einsturz bei Inkoop in Delmenhorst Gutachter belastet Bauleiter und Architekt

Im neuen Inkoop an der Oldenburger Straße kann, wie berichtet, mittlerweile eingekauft werden. Die juristische Aufarbeitung des großen Unfalls vom 16. Dezember 2015 dauert derweil an. Mittlerweile liegt ein Gutachten vor.
15.11.2016, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Gutachter belastet Bauleiter und Architekt
Von Andreas D. Becker

Im neuen Inkoop an der Oldenburger Straße kann, wie berichtet, mittlerweile eingekauft werden. Die juristische Aufarbeitung des großen Unfalls vom 16. Dezember 2015 dauert derweil an. Mittlerweile liegt ein Gutachten vor.

Der Gutachter kommt laut Staatsanwaltschaft zu einem eindeutigen Ergebnis: „Demnach ist der Unfall durch ein technisches Versagen der Betonschalung durch Überlastung und unzureichende Abstützung entstanden. Laut sachverständiger Ansicht hätte der Unfall bei sorgfältiger Arbeitsvorbereitung und Überwachung der einzelnen Bauzustände vermieden werden können.“ Das ist die Stelle, an der laut Gutachten Bauleitung und Architekt nicht akkurat genug gearbeitet haben.

Bis das Verfahren vorangeht, wird es laut Rüppell noch ein wenig dauern. „Es gibt eine Vielzahl von Beschuldigten und Geschädigten, denen jeweils Akteneinsicht sowie Gelegenheit zur Stellungnahme gewährt wird.“ Über den Gesundheitszustand der Verletzten weiß die Staatsanwaltschaft derzeit auch noch nicht Bescheid.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+