Handgreiflichkeit Streit im Discounter

Ein Jugendlicher und seine zwei Begleiterinnen fühlten sich offensichtlich persönlich angegriffen und wurden gegenüber anderen Kunden gewalttätig. Die Polizei sucht nun nach ihnen und bittet um Hinweise.
16.08.2022, 10:59
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Streit im Discounter
Von Annika Lütje

An der Kasse eines Discountmarktes an der Weberstraße in Delmenhorst hat es am Montag gegen 14 Uhr eine Auseinandersetzung zwischen Kunden gegeben. Ein Jugendlicher in Begleitung von zwei Frauen fragte an der Kasse nach dem Preis eines Artikels. Dieser erschien ihnen wohl aber zu hoch, sodass sie den Artikel in ein Regal am Kassenband warfen. Ein hinter ihnen anstehendes Pärchen machte sie darauf aufmerksam, dass es sich dabei nicht um den richtigen Ort des Artikels handeln würde. Daraufhin wurden der 59-Jährige aus dem Kreis Unna und seine 42-jährige Lebensgefährtin aus Delmenhorst von den Dreien wüst beschimpft. Der Jugendliche warf mit Lebensmitteln nach der 42-Jährigen, schlug ihr ins Gesicht und riss an ihren Haaren. Anschließend verließen die drei den Markt. Die Polizei sucht nun nach ihnen. Der Jugendliche wurde wie folgt beschrieben: 13 bis 14 Jahre alt, etwa 1,65 Meter groß, kurze, dunkle Haare, leichter Bartwuchs sowie mit kurzer grüner Hose und grünem T-Shirt bekleidet. Eine der Frauen soll circa 40 Jahre alt, etwa 1,65 Meter groß, brünett und augenscheinlich hochschwanger gewesen sein. Die andere Frau war laut Polizeiangaben rund 70 Jahre alt, ebenfalls circa 1,65 Meter groß, grau gelockt und von beleibter Statur. Wer die drei im Markt oder auf dem Parkplatz gesehen hat und Hinweise zu ihnen geben kann, wird gebeten, sich telefonisch unter 0 42 21 / 1 55 90 bei der Polizei Delmenhorst zu melden.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+