Hanse-Wissenschaftskolleg in Delmenhorst Neue Stipendiaten beginnen mit ihrer Arbeit

Was hat der innere Kompass von Zugvögeln mit der deutschen Willkommenskultur gegenüber Migranten zu tun? Es handelt sich um Themen der 13 neuen Fellows am Hanse-Wissenschaftskolleg.
15.03.2022, 15:03
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Neue Stipendiaten beginnen mit ihrer Arbeit
Von Annika Lütje

Was hat der innere Kompass von Zugvögeln mit der deutschen Willkommenskultur gegenüber Migranten zu tun? Beides sind Themen, zu denen am Hanse-Wissenschaftkolleg (HWK) geforscht wird. Denn dort kommen 13 neue Fellows aus insgesamt acht unterschiedlichen Ländern an, um an ihren zum Teil sehr speziellen Forschungen zu arbeiten. Das Stipendium für die Tätigkeit am HWK ermöglicht den Fellows die Zusammenarbeit mit den Universitäten in Bremen, Oldenburg, Osnabrück und Potsdam, mit dem Alfred-Wegener-Institut in Bremerhaven und Senckenberg am Meer sowie der Gesellschaft für wirtschaftliche Strukturförderung.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren