Geschäfts-Bericht: Inci Dur bietet künftigen Brautpaaren einen Rundum-Service an Hochzeitsfeier aus einer Hand

Die eigene Hochzeit wird nicht immer selbst organisiert – manchmal holen sich die Brautleute in spe dafür auch professionelle Unterstützung. Diesen Service bietet jetzt auch Inci Dur mit einem eigenen Laden in Delmenhorst an. Sie ist Hochzeitsplanerin.
17.07.2013, 05:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Klaus Wenk

Die eigene Hochzeit wird nicht immer selbst organisiert – manchmal holen sich die Brautleute in spe dafür auch professionelle Unterstützung. Diesen Service bietet jetzt auch Inci Dur mit einem eigenen Laden in Delmenhorst an. Sie ist Hochzeitsplanerin.

Delmenhorst. Jennifer Lopez hat den Job mit ihrem Hollywood-Film "Wedding Planner" bekannt gemacht, und auch Frank Matthée machte im Fernsehen für eine Doku-Soap mit Sarah Connor und Marc Terenzi vor der laufenden Kamera als Hochzeitsplaner auf sich aufmerksam. Für andere Menschen den "perfekten Tag" vorzubereiten, wie sie sagt, hat sich auch Inci Dur zur Aufgabe gemacht. Die 30-Jährige hat gerade ihren eigenen Laden für Hochzeitsservice aufgemacht. Eine offizielle Eröffnungsfeier des neuen Geschäfts an der Stedinger Straße 183 ist für den August geplant.

"Angefangen hat alles mit der Organisation von Hochzeitsfeiern im Familien- und Freundeskreis", erzählt die junge Frau, "das hat sich dann schnell rumgesprochen und schon bald darauf habe ich auch für andere Paare die Planungen übernommen." Fünf Jahre ist nun schon her, dass sie ihre erste Hochzeit ausgerichtet hat – damals noch im Bekanntenkreis. Aufgrund der großen Nachfrage habe sie sich dann selbstständig gemacht, sagt Inci Dur.

Heute umfasst die Hilfestellung in Sachen Eheschließung nahezu alles, schildert die junge Unternehmerin. Entsprechend der Kundenwünsche könne bei der Dekoration, dem Essen, der Brautkleidauswahl und vielem mehr geholfen werden. Auch um die Torte oder das Auto kann sich Inci Dur kümmern. "Wir helfen, wo man uns braucht. Wir richten uns da ganz nach den Wünschen der Paare und können von A bis Z alles rund um die Hochzeit übernehmen", verspricht die 30-Jährige. Interessanterweise seien es nicht immer nur die Frauen, sagt sie, die ganz genaue Vorstellungen hätten, wie die Vermählung gefeiert werden soll.

Immer häufiger überraschten auch die Männer mit sehr detaillierten eigenen Wünschen, hat Inci Dur beobachtet. Zunehmend wichtiger sei den Paaren die Deko des Eingangsbereichs, der häufig mit einem rotem Teppich und Säulen oder Blumenarrangements aufwarten solle. Während deutsche Hochzeiten in der Regel schlicht und elegant gehalten würden, sorgten die anderen Kulturkreise für große Abwechslung bei der Arbeit der Hochzeitsplanerin. "Ich hatte schon amerikanische, afrikanische, russische, albanische, kurdische und türkische Hochzeiten. Da kommen dann die unterschiedlichsten Wünsche zusammen", sagt die Hochzeitsplanerin, die sich durch "Learning by Doing" das nötige Wissen angeeignet hat. Denn eine Ausbildung im klassischen Sinn gibt es dafür nicht, es werden entsprechende Lehrgänge angeboten.

Die kleinste von Inci Dur organisierte Hochzeit umfasste 70 Gäste, die größte Feier war eine indische Hochzeit mit 1500 Leuten. Dementsprechend ist die 30-Jährige auch bei der Suche nach geeigneten Veranstaltungsräumen behilflich. Für die kommende Woche hat sie eine orientalische Hochzeit, die unter dem Motto "Tausendundeine Nacht" steht, vorbereitet. "Auf jeder Hochzeit gibt es ein anderes Highlight. Letztlich wünschen sich alle den perfekten Tag", meint Inci Dur. Sie selbst natürlich auch: "Da würde ich mir von meiner Schwester helfen lassen, um den Kopf frei zu haben", sagt die junge Frau, die selbst noch nicht verheiratet ist.

Apropos Heiraten: In Delmenhorst haben sich laut Stadtsprecher Timo Frers in diesem Jahr bisher 143 Paare das Ja-Wort gegeben, im vergangenen Jahr waren es insgesamt 333 Eheschließungen. Die meisten Ehen seien im Rathaus besiegelt worden. Beliebt sind laut Frers aber auch Trauungen in der Turbinenhalle und in den Sommermonaten im Gartenhaus auf der Burginsel. Die meisten Eheschließungen finden zwischen Anfang Juni und Mitte August statt. "Auffällig ist zudem, dass die Anmeldungen zur Trauung vermehrt kurzfristig eingehen", wundert sich Frers: "Teilweise gerade noch zwei Wochen vorher."

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+