Schnäppchenjagd in der Innenstadt Hökermarkt bringt Leben in die City

Die Delmenhorster Innenstadt verwandelt sich am Sonntag wieder in einen großen Hökermarkt. Bis zu 500 Händler werden in der Fußgängerzone und auf dem Marktplatz ihre Flohmarktstände aufbauen. Standausweise sind ab heute beim Stadtmarketing erhältlich.
17.03.2015, 00:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Marco Julius

Ich hökere, du hökerst, sie hökert, wir hökern, ihr hökert, sie hökern – alle hökern. Der große Hökermarkt in Delmenhorst steht wieder an – und das am Sonntag, 26. April, in der Zeit von 11 bis 16 Uhr. „Wir werden die City mit Leben füllen“, verspricht denn auch Jürgen Janssen, der mit seiner Oldenburger Firma Marktveranstaltung Janssen GmbH gemeinsam mit dem Stadtmarketing Delmenhorst den Flohmarkt auf die Beine stellt.

Die Kooperation besteht bereits seit 2007, das Konzept, das dahinter steht, ist denkbar einfach: „Keine Neuware, keine gewerbsmäßigen Händler“, verspricht Janssen. Privatleute bieten das zum Verkauf an, was sie nicht mehr benötigen, was sich im Keller oder auf dem Dachboden angesammelt hat, Kleidung, aus denen die Kinder herausgewachsen sind, Bücher, Schallplatten, Skurriles und Nützliches. „Die Mischung macht es“, sagt Janssen.

„Flohmärkte gibt es viele“, sagt der Veranstalter, der Hökermarkt in Delmenhorst rage aber mit dem Hasberger Hökermarkt im Spätsommer deutlich aus der Masse heraus. „Auch für uns als Organisatoren ist das eine besondere Veranstaltung.“ Das liege besonders am Standort, denn der Hökermarkt bespielt die komplette Fußgängerzone vom City-Center bis zu Männer Többens, zusätzlich den kompletten Rathausplatz und den Bismarckplatz, wie Ines Böse vom Stadtmarketing erläutert.

Als Flohmarkt-Experte weiß Janssen natürlich, dass so ein Open-Air-Basar mit dem Wetter steht und fällt. Auf 400 bis 500 Stände hofft er in diesem Jahr, eine Anzahl, die bei gutem Wetter zuletzt Standard war, dazu zwischen 20 000 und 30 000 Besucher. Im vergangenen Jahr allerdings, da machte das Wetter dem Hökermarkt zu schaffen. Dauerregen hielt Händler und Besucher ab. „Es waren dennoch 250 Stände aufgebaut“, sagt Nicola Rauen vom Stadtmarketing, das zeige, wie beliebt der Hökermarkt sei. Im vergangenen Jahr war aber nicht nur das Wetter nicht wunschgemäß. Die Sanierung der Fußgängerzone hat Raum eingenommen und auch den Auf- und Abbau etwas erschwert. „In diesem Jahr gibt es keinerlei Einschränkungen durch Baustellen“, sagt Janssen. Freie Wege für alle Hökerer. Besonders beliebt sei bei Standbetreibern der Rathausplatz.

Wer einen Stand haben will, der muss sich im Vorfeld anmelden. Standausweise gibt es ab heute beim Stadtmarketing, Rathausplatz 1, 0 42 21/99 22 99 oder bei der Marktveranstaltung Janssen GmbH, Unterm Berg 20, in Oldenburg, 04 41 / 93 62 36 60. „Die Preise halten wir jetzt seit vier Jahren stabil“, sagt Janssen. Der Pauschalpreis beträgt bis drei Meter Standlänge 21 Euro. Stände können um maximal zwei Meter erweitert werden, je Meter sind dann weitere sieben Euro fällig, maximal sind also 35 Euro zu zahlen. Stände können ab 6 Uhr aufgebaut werden. Zusätzlich gibt es ein Gastronomieangebot. „Und auch die örtlichen Gastronomen profitieren vom Trubel in der City“, sagt Janssen.

Während die Besucher des Hökermarktes durchaus längere Wege in Kauf nehmen, um in der City auf Schnäppchenjagd zu gehen, kommt der Großteil der Verkäufer aus Delmenhorst. „Auch das macht das Besondere des Hökermarktes aus“, sagt Janssen. Der Anteil der Delmenhorster liege bei 70 Prozent.

Die Idee, den Delmenhorster Hökermarkt zweimal im Jahr anzubieten, einmal im Frühling, dann noch einmal im Herbst, sei im übrigen vom Tisch, sagt Janssen auf Nachfrage. „In Absprache mit dem Stadtmarketing ist die Entscheidung gefallen, sich auf den frühen Termin zu konzentrieren.“

Wer nicht bis zum Hökermarkt warten will, der kann sich am kommenden Sonntag, 22. März, von 11 bis 17 Uhr auf den Graftwiesen quasi warmhökern. Dann steigt dort der nächste Flohmaxx, für den auch Janssen zuständig ist.

Mehr Informationen gibt es unter www.flohmaxx.de.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+