Fasching in Ganderkesee Im Wechselbad der Faschingsgefühle

Ganderkesee-Immer. Neugier, Freude, Emotionen: Der Faschingsauftakt am Mittwochabend im Gasthaus Witte stand im Zeichen dieses Dreiklangs. Die Regie hatte den ersten Programmteil nach der Kritik des Vorjahrs spürbar gestrafft und einen stimmigen Spannungsbogen gefunden. Das tat der ganzen Sache gut. Temperamentvoll und stellenweise turbulent steuerte der Elfte Elfte der finalen Proklamation des neuen Prinzenpaars entgegen. Wie berichtet, regieren nun Prinz Jörg I. (Neitzel) und Nina I. (Rüttgardt).
26.01.2010, 07:26
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Im Wechselbad der Faschingsgefühle
Von Bernhard Komesker

Ganderkesee-Immer. Neugier, Freude, Emotionen: Der Faschingsauftakt am Mittwochabend im Gasthaus Witte stand im Zeichen dieses Dreiklangs. Die Regie hatte den ersten Programmteil nach der Kritik des Vorjahrs spürbar gestrafft und einen stimmigen Spannungsbogen gefunden. Das tat der ganzen Sache gut. Temperamentvoll und stellenweise turbulent steuerte der Elfte Elfte der finalen Proklamation des neuen Prinzenpaars entgegen. Wie berichtet, regieren nun Prinz Jörg I. (Neitzel) und Nina I. (Rüttgardt).

Johann Plaisier, Vizepräsident im Karneval-Verband Niedersachsen, wurde Augen- und Ohrenzeuge, wie sich die Narren für die 59. Session warmschunkelten. Moderator Dirk Wieting bescheidete sich mit knappen Conferencen und überließ den Bühnenakteuren das Feld, die teils von außerhalb kommend ein gefeiertes Ganderkeseer Faschingsdebüt erlebten. Als die Sieger des diesjährigen Ordenwettbewerbs gewürdigt und die Gäste von Markus Weises 'Fliegerlied' ordentlich angewärmt worden waren, wurde es erstmals richtig laut im Saal. Das Bremer Duo Roger Schmitz und Ralf Schucht alias 'Tante Luise und Herr Kurt' zeigte urkomische Körperkunst mit kühnen Handständen und geworfenen Salti.

Während Herr Kurt als norddeutscher Herbert Knebel daherkam, hatte Tante Luise mit der unvermeidlichen Handtasche Anleihen bei Marlene Jaschke gemacht. Ihr Mix aus Akrobatik und Comedy bezog auch das Publikum mit ein. Durch die Reihen der 320 Besucher schlenderte wenig später ein singender 'Frank Sinatra'. Dessen Rolle ist Jens Sörensen auf den Leib geschrieben. Stimmlich wie äußerlich. 'Strangers In The Night' und 'New York, New York' verströmten lässigen Broadway-Glamour.

Nachdem der fortgezogene Gerrit Meyer seinen Posten im Regieteam an Timo Vetter abgegeben hatte, schmetterte der Chor der Ex-Prinzessinnen 'Pack die Lockenwickler ein ... und dann nichts wie raus zum Fasching': Die Damen hatten seit 17 Uhr im Oldenburger Hof getagt. Ihr Auftritt bringe die Ex-Prinzen für 2010 in Zugzwang, stellte Moderator Wieting fest.

Freunde und Angehörige des scheidenden Prinzenpaars Dieter II. (Ordemann) und Birte I. (Schreiber) hatten einen eigenen Beitrag aus Partykrachern einstudiert. Als sich Ordemann selbst hinzugesellte - der frühere Spielmannszug-Trommler schlug dabei die Pauke - wurde es spannend und sentimental zugleich. Hatte mancher schon bei Sinatra-Sörensens 'My Way' schlucken müssen, sah man nun Tränen der Rührung.

Zuerst waren die Kindermajestäten von Zeremonienmeister Klaus Meyer inthronisiert worden. Er rief Jule I. Petershagen und Tom I. Arnold als Nachfolger von Cora I. Kwasny und Pascal I. Paukstat aus und zu sich auf die Bühne. Letztgenannte gaben Krone und Zepter ab und verabschiedeten sich. Die neuen Kindermajestäten hielten ihre Antrittsreden so souverän, als hätten sie nie etwas anderes gemacht. Wortlos winkend wechselten nun die Ehrendamen von tapfer lächelnd auf freudig strahlend: Carina Meyer löst Annika Poetzsch ab, Sandra Loorz Julia Strauß, Svenja Kallage Stefanie Grape und Julia Einemann Kristina Andersen. 'Die Neuen sind ja alle blond', entfuhr es einem männlichen Besucher.

Auf die bewegenden Abschiedsreden von Dieter II. und Birte I. folgten die Antrittsworte von Prinz Jörg und Prinzessin Nina. Das Paar schien erleichtert: Bis zur Bekanntgabe hatten die neuen Würdenträger ja Verschwiegenheit bewahren müssen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+