Delmenhorst Informatives zum „Grünen Strahl“

Delmenhorst (jul). Mit dem Phänomen des „Grünen Strahls“ befasst sich ein Vortrag, der am Dienstag, 10. Februar, von 14.
31.01.2015, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Marco Julius

Mit dem Phänomen des „Grünen Strahls“ befasst sich ein Vortrag, der am Dienstag, 10. Februar, von 14.30 bis 15.30 Uhr in der Mensa des Gymnasiums an der Willmsstraße geboten wird. Was ist der „Grüne Strahl“? Er kann unter günstigen Bedingungen beim Untergang der Sonne beobachtet werden und fasziniert jeden Beobachter, auch denjenigen, der der Physik eher fern steht, heißt es in der Ankündigung des Vortrags. Vermutlich war er bereits vor 4000 Jahren bekannt.

Um das Phänomen physikalisch erklären zu können, müssen vorwiegend Gesetze aus der Optik gebündelt angewandt werden. Der emeritierte Klaus Bartels von der Universität Vechta wird das Phänomen erklären. Er hat als Physiklehrer-Ausbilder jahrelang ein EU-Projekt im Bereich der Physik-Didaktik betreut. Die Veranstaltung wendet sich hausintern an die Schüler des 10. Schuljahres wie auch der Oberstufe. Das Gymnasium würde sich aber freuen, wenn weitere Interessierte dazukommen würden. Anmeldungen hierfür nimmt das Sekretariat entgegen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+