VHS Delmenhorst

"Die tariflose Zeit ist beendet"

Nach einer jahrelangen Hängepartie gilt für die Beschäftigten der Volkshochschule Delmenhorst nun wieder ein Tarifvertrag. Mit dem Ergebnis zeigte sich auch die Gewerkschaft Verdi zufrieden.
03.09.2021, 17:23
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Björn Struß

Was lange währt, wird endlich gut – mit diesem Gefühl können die 45 Beschäftigten der Volkshochschule (VHS) Delmenhorst einen Schlussstrich unter ihren langen Kampf für einen Tarifvertrag ziehen. Dreieinhalb Jahre haben sich die Verhandlungen zwischen Geschäftsführung, Aufsichtsrat, Betriebsrat und der Gewerkschaft Verdi hingezogen, am Freitag präsentierten sie den erarbeiteten Haustarifvertrag. "Das Problem war lange das fehlende Budget. Im vergangenen Jahr wurde dieser gordische Knoten endlich durchschlagen", sagte Geschäftsführer Jürgen Beckstette. Erst der Beschluss des Stadtrats aus dem Dezember 2020, den jährlichen Zuschuss der Stadt schrittweise um knapp 200.000 Euro anzuheben, habe den Weg geebnet, um ernsthaft über einen Tarifvertrag zu sprechen. Nach neun Verhandlungsrunden unter zum Teil widrigsten Corona-Bedingungen waren dann alle strittigen Punkte geklärt. "Die lange tariflose Zeit ist beendet", resümierte Beckstette.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Cras dapibus. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Vivamus elementum semper nisi.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus.

Duis arcu tortor, suscipit eget, imperdiet nec, imperdiet iaculis, ipsum. Sed aliquam ultrices mauris. Integer ante arcu, accumsan a, consectetuer eget, posuere ut, mauris. Praesent adipiscing. Phasellus ullamcorper ipsum rutrum nunc. Nunc nonummy metus. Vestibulum volutpat pretium libero. Cras id dui. Aenean ut eros et nisl sagittis vestibulum. Nullam nulla eros, ultricies sit amet, nonummy id, imperdiet feugiat, pede. Sed lectus. Donec mollis hendrerit risus. Phasellus nec sem in justo pellentesque facilisis. Etiam imperdiet imperdiet orci. Nunc nec neque.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren