"Jazzempore" in Delmenhorst Musik als Ausdruck des Friedens

Wenn sich viele Gedanken um den Krieg drehen, braucht friedliche Orte des Beieinanderseins umso mehr. Auch deshalb war die Stadtkirche Delmenhorst für die „Jazzempore“ mit Jorge Luis Pacheco gut besucht.
06.03.2022, 17:06
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Günter Matysiak

Er stammt aus Kuba, genauer gesagt aus Havanna. Die Liebe hat ihn in die  norddeutsche Provinz, nach Oldenburg verschlagen. Dort traf er seine Frau Anna. Sie ist Lehrerin und Sängerin. Vorige Woche war er in Havanna, nächste Woche spielt er in Miami. Die Rede ist von Jorge Luis Pacheco, den man als einen der großen Pianisten der Welt bezeichnen darf.  Er spielte am Sonnabend in einem Konzert der Reihe „Jazzempore“ in der Stadtkirche Delmenhorst.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren