Wettbewerb „Jugend forscht“ Von Geschmackssinn bis Alltagsmaske

Auch in diesem Jahr haben Schüler des Delmenhorster Max-Planck-Gymnasiums an dem Schülerwettbewerb „Jugend forscht“ teilgenommen. Wegen der Pandemie fand die Projektpräsentation digital statt.
25.02.2021, 19:12
Lesedauer: 5 Min
Zur Merkliste
Von Geschmackssinn bis Alltagsmaske
Von Desiree Bertram

Den menschlichen Geschmackssinn erforschen oder die Alltagstauglichkeit von Mund-Nasen-Bedeckungen mit Hilfe einer Nebelmaschine testen: Schüler des Max-Planck-Gymnasiums forschten etwa ein halbes Jahr lang an ihren Projekten für den Schüler- und Jugendwettbewerb „Jugend forscht“. Trotz der Umstände der Pandemie haben Heranwachsende des MINT-Bereichs – Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik – eigene wissenschaftliche Projekte entwickelt.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM 1. GEBURTSTAG

12 Monate

8,90 € 4,99 € mtl.
im Jahresabo

12 Monate 45% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren