Wahlen und Ehrungen bei Katholischer Arbeitnehmer-Bewegung

KAB: Wolfgang Syma übernimmt den Vorsitz

Delmenhorst. Bei der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) standen kürzlich Wahlen an: 30 Mitglieder stimmten bei der Jahreshauptversammlung im Saal des Pfarrheims der St. Christophorus-Gemeinde ab.
06.04.2016, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
KAB: Wolfgang Syma übernimmt den Vorsitz
Von Christina Steinacker

Bei der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) standen kürzlich Wahlen an: 30 Mitglieder stimmten bei der Jahreshauptversammlung im Saal des Pfarrheims der St. Christophorus-Gemeinde ab. Pastoralreferent Thomas Fohrmann hatte sich im Vorfeld bereits bereit erklärt, das Amt des Präses zu übernehmen – und so bekam er es auch. Außerdem wurde ein neuer Vorsitzender gesucht. Der Posten war seit zwei Jahren vakant, nachdem Vorgängerin Brigitta Ulbrich sich für eine Neuwahl nicht mehr zur Verfügung gestellt hatte. Ihre Nachfolge tritt nun Wolfgang Syma an.

Weitere Ämter, die vergeben wurden, waren die Stellvertreter-Posten – zur ersten Stellvertreterin wurde Hildegard Behlau ernannt, zum zweiten stellvertretenden Vorsitzenden Heinrich Loch. Monika Barzynski bleibt weiterhin Kassiererin, die Kasse wird von nun an von Christa Friedrich und Renate Franke geprüft. Wiedergewählt wurde Jens Franke, der für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig ist. Zu Delegierten wurden Werner Seltenhorn und Josef Müller ernannt. Als Ersatz stehen Heinz Friedrich und Heinrich Loch zur Verfügung. Die „spirituelle Arbeitsgruppe“ bleibt nach Angaben der KAB wie bisher bestehen und Benedikt Larisch kümmert sich weiterhin um Aktionen, die dem Honduras-Projekt zugute kommen.

Geehrt wurden außerdem noch für ihre 50-jährige Mitgliedschaft in der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung: Waltraud Syma, Alfred Syma, Berta Streit, Franziska Spieker, Margarethe Skora, Christa Nagel, Josefa Malcharczyk, Christa Friedrich, Heinz Friedrich und Dieter Drunagel.

CS

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+