Sachspenden können am Sonnabend abgegeben werden 'Kinderaugen' sammelt für Hilfstransport nach Jajce

Hude (ute). Der Huder Verein 'Kinderaugen' bittet um Sachspenden für den nächsten Hilfstransport nach Bosnien-Herzegowina. Ziel ist der Ort Jajce, dessen Einwohnern die 'Kinderaugen'-Aktiven schon in der Vergangenheit Unterstützung zukommen lassen haben. Im Mittelpunkt der Aktion stehen die Schulen, die Mitglieder des Vereins wollen aber auch den Kindergarten und die Kinderstation des Krankenhauses besuchen.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Ute Winsemann

Hude (ute). Der Huder Verein 'Kinderaugen' bittet um Sachspenden für den nächsten Hilfstransport nach Bosnien-Herzegowina. Ziel ist der Ort Jajce, dessen Einwohnern die 'Kinderaugen'-Aktiven schon in der Vergangenheit Unterstützung zukommen lassen haben. Im Mittelpunkt der Aktion stehen die Schulen, die Mitglieder des Vereins wollen aber auch den Kindergarten und die Kinderstation des Krankenhauses besuchen.

Die Sammelaktion läuft am Sonnabend, 9. Oktober. In der Zeit von 10 bis 12 Uhr nehmen 'Kinderaugen'-Mitglieder beim Dachdeckerbetrieb Lulic, Burgstraße 3, die Hilfsgüter entgegen.

Besonders benötigt werden gut erhaltene Kinderkleidung, Sportartikel und Sportgeräte. Unter anderem wären eine Tischtennisplatte, Trampoline und Bälle wünschenswert; sie sind sowohl für die Schulen als auch für einen Kindergarten vorgesehen. Auch Kinderspielzeug aus Plastik (Lego, Barbie-Puppen oder Ähnliches) oder Metall wird gern entgegengenommen. Der Verein bittet um Verständnis, dass Kuscheltiere oder anderes Spielzeug aus Stoff aus hygienischen Gründen nicht weitergegeben werden kann. Ebenso wird kein unvollständiges Spielzeug auf die Reise geschickt. Gern gesehen sind dagegen gut erhaltene, voll funktionsfähige technische Geräte: DVD-Spieler, Tageslichtprojektoren oder ähnliches können in den Schulen gut Verwendung finden, Technik ist dort kaum vorhanden.

Neben Spenden für die Schulen und Kindergärten umfasst der Transport auch Hilfsgüter für das Krankenhaus in Jajce. Die Firma Hartmann hat OP-Material, Verbandstoffe und ähnliches in einem Wert von 4000 Euro zur Verfügung gestellt.

Mitglieder des Vereins begleiten den Transport, der für die Zeit vom 19. bis 24. Oktober vorgesehen ist. Sie kümmern sich um die Verteilung der Hilfsgüter; damit soll sichergestellt werden, dass sie auch tatsächlich bei den vorgesehenen Empfängern ankommen.

Weitere Informationen zur Arbeit des Vereins 'Kinderaugen' finden sich im Internet unter www.kinderaugen-hude.de.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+