Stadttheater Barrierefreiheit ist keine Raketenwissenschaft

Im Drama ums Kleine Haus meldet sich nun Artur Diegel aus dem Behindertenbeirat zu Wort. Ein städtischer Aktionsplan von 2014 finde keine Verwendung, meint er. Dabei könne alles so einfach sein.
05.10.2022, 17:46
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Barrierefreiheit ist keine Raketenwissenschaft
Von Tobias Hensel

Wie barrierefrei ist das Kleine Haus gegenwärtig und wie viele Barrieren müssten noch abgebaut werden, damit von tatsächlicher Barrierefreiheit gesprochen werden kann. Mit diesen Fragen beschäftigt sich spätestens seit vergangener Woche der Kulturausschuss des Stadtrats. Nachdem den Ausschussmitgliedern mögliche Optionen zur Sanierung des bald 60 Jahre alten Theaterbaus durch das Oldenburger Architekturbüro Droste, Droste & Urban vorgestellt wurden, entbrannte eine Debatte über die Barrierefreiheit des Saalbaus.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren