Stadttheater Kleines Haus Endlich geht es wieder los

Mit einer Sonderspielzeit startet die Konzert- und Theaterdirektion Delmenhorst in die neue, etwas verkürzte Theatersaison 2021/2022. Das Programm entspricht den Vorjahren. Die 2G-Regelung erlaubt volles Haus.
04.10.2021, 18:23
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Endlich geht es wieder los
Von Tobias Hensel

Die Schlange an der Theaterkasse ist diesen Montagvormittag bereits lang gewesen, dabei wissen bislang nur langjährige Abonnenten überhaupt davon, dass es im Theater an der Max-Planck-Straße bald wieder losgeht. "Die Leute freuen sich, endlich wieder ins Theater zu können", stellt Ulrike Thümmel, Geschäftsführerin der Konzert- und Theaterdirektion (KuT) gut gelaunt fest. Die Institution, die seit 1961 das Bühnenprogramm in Delmenhorst organisiert, lädt nun zu einer "Sonderspielzeit". "Wir beginnen spät, weil wir lange nicht wussten, womit wir überhaupt planen können, deshalb ist das Programm eine Vorstellung kürzer als sonst", sagt Thümmel. Doch die mittlerweile klassischen Abonnements-Reihen A, B und C sind auch diesmal wieder buchbar. Nur umfassen die Abos diesmal nur fünf Stücke statt ansonsten sechs Stücken.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren