Stadttheater Kleines Haus Saisonbeginn mit Verspätung

Während vielerorts dieser Tage wieder die Theatersaison eröffnet, herrscht im Kleinen Haus noch gähnende Leere. Doch im Oktober soll es auch in Delmenhorst mit der Bühnenkultur wieder losgehen.
12.09.2021, 12:48
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Saisonbeginn mit Verspätung
Von Tobias Hensel

Im Theater Bremen eröffnete die Spielzeit 2021/2022 am 3. September, im Oldenburgischen Staatstheater war es am vergangenen Sonnabend so weit. Nur im Delmenhorster Stadttheater, dem Kleinen Haus, herrscht bis jetzt noch gähnende Leere. Langjährige Abonnenten der Konzert- und Theaterdirektion wundern sich bereits, denn es ist lange her, dass sie zum letzten Mal etwas im Theater sehen konnten. Doch das soll sich ändern, Stadt und Theaterdirektion kündigen an, dass man "in Kürze" ein Programm vorstellen werde und die Spielzeit im Kleinen Haus noch im Oktober starte. Sicherlich, die Planung von Veranstaltungen in einem Haus ohne eigenes Ensemble gestaltet sich schwieriger als bei den Nachbarn in Bremen und Oldenburg. Die pandemiebedingt ungewisse Situation lässt vielerorts die Planungen stocken. Und während die Konzert- und Theaterdirektion in normalen Zeiten schon langfristig Tourneetheater anfragt, um ihren eigenen Spielplan zu gestalten, war nun lange unklar, ob die Tourneetheater überhaupt auf Tour gehen würden.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-AUFSTIEG

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren