Mittelaltermarkt Als Delmenhorst wirklich Klimamusterstadt war

Graf Gerds Stadtgetümmel hat am Wochenende wieder zahlreich Mittelalter-Fans in die Stadt gelockt. Damals spielten Industrie und Mikroplastik keine Rolle, Klimamusterstadt war man einfach so.
03.07.2022, 18:14
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Elke Lutzebäck

Eine zwei Tage andauernde Zeitreise in die Vergangenheit haben Neugierige an diesem Wochenende beim Mittelaltermarkt auf der Hotelwiese an der Bismarckstraße mit Heergelage auf der Burginsel erleben können. Abenteuerlustige pilgerten in Scharen zur nunmehr zwölfte Ausgabe von „Graf Gerds Stadtgetümmel“, für die die Delmenhorster Wirtschaftsförderungsgesellschaft  (DWFG) als Veranstalter ordentlich die Werbetrommel gerührt hatte. Dem Ruf gefolgt sind zahlreiche Fans längst vergangener Zeiten, die, mitunter in historische Gewänder gehüllt, interessiert an altmodisch anmutenden Ständen und Zelten vorüberschlenderten, um Handwerkern bei der Präsentation ihrer Zünfte über die Schulter zu schauen. Gezahlt wurde natürlich nicht in Euro. Für Eintritt, Speisen und Getränke wurden „Taler“ fällig.

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren