Innenstadt-Programm für Delmenhorst Die Angst, zu verlieren

Delmenhorst bekommt 1,8 Millionen Euro aus Fördergeldern der EU, um die Innenstadt zu entwickeln. Doch von Euphorie ist wenig zu spüren. Es dominiert die Angst zu verlieren, meint Björn Struß.
14.01.2022, 12:50
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Die Angst, zu verlieren
Von Björn Struß

"Darf´s ein bisschen mehr sein?" So reagierte das Niedersächsische Ministerium für Regionale Entwicklung, als Delmenhorst im vergangenen Jahr 1,5 Millionen Euro aus dem Sofortprogramm "Perspektive Innenstadt!" beantragte. Denn von den EU-Fördergeldern gibt es satte 300.000 Euro mehr, mit dem städtischen Eigenanteil steht nun ein Budget von zwei Millionen Euro. Trotzdem ist von Euphorie oder gar Aufbruchstimmung bei Stadtverwaltung, Politik und Geschäftsinhabern wenig zu spüren. Anstelle der Lust zu gewinnen, dominiert die Angst zu verlieren.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren