Kommunalwahl Wo die AfD Stimmen sammelt: Besuch in Delmenhorst-Düsternort

Mehr als jede fünfte Wählerstimme ging 2016 in Delmenhorst-Düsternort an die AfD. Nun stand erneut eine Kommunalwahl an. Ein Besuch vor Ort.
12.09.2021, 18:25
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Wo die AfD Stimmen sammelt: Besuch in Delmenhorst-Düsternort
Von Katia Backhaus

Pächterin Birgit Johannson hat im Kiosk am Stadion in Delmenhorst viel zu tun. Sie nimmt Pfandflaschen an, angelt die Lollibox herunter, verkauft eine Dose kaltes Bier. Vor 20 Jahren übernahm die muntere Frau mit Brille und blau-geblümtem T-Shirt den Kiosk, sie kennt die meisten, die vorbeikommen. Sie frage ihre Kunden, ob sie schon gewählt hätten, das sei ihr wichtig, sagt sie. Allerdings glaubt sie, dass in Düsternort, dem Stadtteil, in dem sie aufgewachsen ist, nicht viele wählen werden. 2016, bei der letzten Kommunalwahl, gab in den beiden Wahllokalen vor Ort jeder dritte oder vierte Wahlberechtigte seine Stimme ab.

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren