Städtische Galerie Delmenhorst Von Bürgervilla zur Städtischen Galerie

Am 4. November 1961 eröffnete Hermann Coburg die "galerie pro arte" in seiner Villa in Delmenhorst. Die Geschichte der Städtischen Galerie zeigt die Ausstellung „60 Jahre Kunst im Haus Coburg“.
16.11.2021, 14:53
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Bürgervilla zur Städtischen Galerie
Von Desiree Bertram

Hermann Coburg hat am 4. November 1961 zum ersten Mal die Türen der „galerie pro arte“ geöffnet – als einen neuen Ausstellungsort in der Stadt Delmenhorst. Dieser befand sich im ersten Stock seiner Bürgervilla. Er zeigte damals mit Fritz Stuckenberg einen im Nationalsozialismus diffamierten Künstler, der 1944 gestorben war. „Unsere Stadt hat ihr Herz entdeckt,“ sagte der frühere Kulturdezernent Berthold von Seebach vor 60 Jahren über das Haus Coburg.

Insgesamt 67 Ausstellungen präsentierte Coburg dort. Diese waren insbesondere von abstrakter und zeitgenössischer Kunst geprägt. Im Jahr 1973 wurde das Anwesen an die Stadt Delmenhorst verkauft. Auch heute noch widmet sich das Haus Coburg der Gegenwartskunst und ermöglicht Einzelausstellungen junger Künstler. Darüber hinaus reflektierten Sonderausstellungen gesellschaftlich relevante Themen, heißt es seitens der Städtischen Galerie: "Dass im Haus Coburg auch eine städtische Kunstsammlung entsteht, ist oft nicht im Fokus der Aufmerksamkeit."

Anlässlich des 60. Jahrestags der „galerie pro arte“ soll nun die Geschichte der Städtischen Galerie erzählt werden. Dafür wird die gesamte Ausstellungsfläche mit verschiedensten Sammlungswerken gefüllt – von Arthur Fitger bis Fredrik Værslev. Die Ausstellung „60 Jahre Kunst im Haus Coburg“ wird am Freitag, 19. November, ab 20 Uhr von Oberbürgermeisterin Petra Gerlach, der Leiterin der Städtischen Galerie Matilda Felix und Olaf Meenen, Geschäftsführer der Landessparkasse zu Oldenburg Stiftung Kunst und Kultur, eröffnet. Die Ausstellung läuft bis Sonntag, 16. Januar. Zudem werden in drei Vorträgen Bildhauerinnen, Malerei zwischen Mythos und Moderne sowie Jacoba van Heemskerck thematisiert.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+