Harpstedt

Mahnwache vor dem Weihnachtsmarkt

Harpstedt. Bevor am Nachmittag auf dem Marktplatz vor der Christuskirche der Weihnachtsmarkt beginnt, treffen sich dort auch am heutigen Sonnabend, 3. Dezember, um 11 Uhr wieder die Harpstedter Atomkraftgegner zu einer Mahnwache.
03.12.2016, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Ute Winsemann

Harpstedt. Bevor am Nachmittag auf dem Marktplatz vor der Christuskirche der Weihnachtsmarkt beginnt, treffen sich dort auch am heutigen Sonnabend, 3. Dezember, um 11 Uhr wieder die Harpstedter Atomkraftgegner zu einer Mahnwache. Damit wollen sie einerseits der Opfer atomarer Verstrahlung gedenken, insbesondere denen der Reaktorkatastrophen von Fukushima und Tschernobyl, wo in den vergangenen Tagen gerade eine neue stählerne Hülle über den zerbröselnden Beton-„Sarkophag“ um die Kraftwerks-Ruine geschoben worden ist. Zum anderen treten sie damit aber auch für einen schnellen Ausbau erneuerbarer Energien in der Fläche ein.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+