'Bikes, music & more' und 'Autofrühling' in Delmenhorst Mai bietet jede Menge Motorengeräusche

Delmenhorst. Viel blitzendes Chrom und jede Menge Pferdestärken (PS) sollen im Mai die Delmenhorster Innenstadtprägen. Am 29. Mai steigt auf dem Vorplatz des Jute-Centers das Event 'Bikes, music & more'. Am Folgetag, 30. Mai, lockt der vierte 'Autofrühling' Technikfans, Nostalgiker und deren Familien in die City.
11.05.2010, 18:11
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Janina Heyn

Delmenhorst. Viel blitzendes Chrom und jede Menge Pferdestärken (PS) sollen im Mai durch die Delmenhorster Innenstadt rollen. Dem Veranstaltungskalender zufolge steht der Wonnemonat im Zeichen von motorisierten Zwei- und Vierrädern. Am 29. Mai steigt auf dem Vorplatz des Jute-Centers das Event 'Bikes, music & more'. Am Folgetag, 30. Mai, lockt der vierte 'Autofrühling' Technikfans, Nostalgiker und deren Familien in die City.

Quer durch das Delmenhorster Umland, über Wildeshausen, Ostrittrum, Altenesch und entlang des Weserdeichs wollen die Biker am letzten Sonnabend des Monats touren. Das vom Management des Jute-Centers organisierte Spektakel 'Bikes, music & more' lädt alle Biker um 11 Uhr auf den Vorplatz des Jute-Centers ein. Dort startet um 12 Uhr die Spritztour. Wenn sich die dröhnenden Maschinen gegen Nachmittag wieder am Ausgangspunkt eingefunden haben, startet auf dem Jute-Vorplatz ein lässiges Programm. 'Es soll ein schöner Familientag werden', sagt Centermanagerin Anja Seemann. Daher werde für alle Geschmäcker und Altersklassen etwas geboten. Gegen 16.15 Uhr treten die Bootstumping Line-Dancers auf, danach werden Mitarbeiter des Deutschen Roten Kreuzes über die Erste Hilfe für Biker beraten und ein Airbrush-Künstler demonstriert an einem übergroßen Tank sein Können. Auch der Tattoo-Artist Rainer Kutz und der TÜV Delmenhorst gesellen sich zu dem Trubel. Atmosphäre soll ferner eine Lichtillumination schaffen. Bis 23 Uhr ist Live-Musik geplant. Mit dabei sind ab 21 Uhr die Local Heros 'Ratpack' mit ihren Hardrock-Covern.

Oldtimer-Treffen auf Bismarckplatz

Wer von Motoren-Geräuschen und der neuesten Technik nicht genug bekommt, kann sich am Sonntag, 30. Mai, dieser Faszination gleich wieder hingeben. Der vierte Autofrühling des Stadtmarketings verwandelt die Innenstadt von 12 bis 18 Uhr in einen überdimensionalen Ausstellungsraum. Zu sehen gibt es nicht nur Autos, sondern auch Motorräder, Wohnmobile und Oldtimer. Wer eines der nostalgischen Gefährte besitzt, kann sich zum Oldtimer-Treffen auf dem Bismarckplatz einfinden und dort mit Besuchern und Gleichgesinnten fachsimpeln oder sich die Raritäten anschauen. Insgesamt 16 Händler werden sich in der Fußgängerzone und auf dem Rathausplatz präsentieren. Mit dabei ist sogar ein Fahrradhändler verrät Anke Hinrichs vom Stadtmarketing. 'Zu sehen sind E-Bikes, also Fahrräder mit elektrischem Antrieb', so Hinrichs. Kleines I-Tüpfelchen: Im gesamten Stadtgebiet haben von 13 bis 18 Uhr die Geschäfte geöffnet.

Nach dem PS-starken Wochenende haben alle Partyfreunde immerhin knapp zwei Wochen Zeit, um sich zu erholen. Denn vom 11. bis 13. Juni möchte das Delmenhorster Stadtfest die City in eine Partymeile verwandeln. Das Fest zwischen Schweinemarkt und Bahnhofstraße bietet Bühnen, Gelegenheiten zum Tanzen und viel Live-Musik, mit dabei auch die Glamrocker 'Sweety Glitter'. Etwas altertümlicher geht es da schon am 26. und 27. Mai bei 'Graf Gerds Stadtgetümmel' zu. Am Sonnabend werden sich allerlei historische Figuren, wie Marktleute, Mönche und Gilde-Brüder in der Fußgängerzone tummeln, ihr Handwerk vorstellen und ihre Waren zum Kauf anbieten. Auch Graf Gerd wird wieder unterwegs sein. Auf der Burginsel wird ein mittelalterliches Heerlager zeigen, wie die Menschen vor 700 Jahren so lebten. Mehr Infos auch auf www.stadtmarketing-delmenhorst.de. Dort können sich Gruppen und Marktleute anmelden, die sich an dem Treiben beteiligen wollen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+