Neues Projekt im Maxx-Kino richtet sich an Senioren / Premiere steht am 25. März an Malteser Film-Café öffnet mit „Honig im Kopf“

Delmenhorst (jul). Das „Malteser Film Café“– bekannt aus dem Lili-Servicekino in Wildeshausen –öffnet nun auch in Delmenhorst seine Pforten. Nach langer Vorbereitung durch die Dienststellenleiterin des Malteser Hilfsdienstes Heike Walter und einem Team unter der Leitung von Wolfgang Glasow kann dieses auf Senioren ausgerichtete Kino-Programm im Maxx am Bahnhof noch in diesem Frühjahr starten.
19.03.2015, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Marco Julius

Das „Malteser Film Café“ – bekannt aus dem Lili-Servicekino in Wildeshausen – öffnet nun auch in Delmenhorst seine Pforten. Nach langer Vorbereitung durch die Dienststellenleiterin des Malteser Hilfsdienstes Heike Walter und einem Team unter der Leitung von Wolfgang Glasow kann dieses auf Senioren ausgerichtete Kino-Programm im Maxx am Bahnhof noch in diesem Frühjahr starten. Am kommenden Mittwoch, 25. März, heißt es dann erstmals Film ab. Mit dem Streifen „Honig im Kopf“ hat Theaterleiter Michael Krafczyk einen erfolgreichen Film ausgesucht, der mit den Hauptdarstellern Dieter Hallervorden und Emma Schweiger die Kinobesucher auch im Seniorenalter zum Schwärmen bringen wird, heißt es in der Ankündigung.

Mit im Boot sind neben dem Malterser Hilfsdienst und dem Maxx-Kino die Bäckerei Meyer Mönchhof und Inkoop, die Kuchen und Kaffee für die Filmfreunde im Seniorenalter sponsern werden. Eine Gruppe von Helferinnen und Helfern der Malteser und der Malteser Jugend wird zusammen mit dem Servicepersonal des Maxx den Gästen den Kaffee und Kuchen reichen. Die Bewirtung startet um 15 Uhr.

„Sinn und Zweck des Seniorenkinos ist es, zur Erhaltung und Verbesserung von sozialen Kontakten beizutragen und das gesellige Beisammensein zu fördern“, teilen die Malteser mit. Das Maxx stellt dabei jeweils den Saal, den Film und Servicepersonal zur Verfügung und nimmt auch die telefonischen Anmeldungen an. Die Malteser übernehmen ihrerseits Planung, Organisation und Logistik. „Auch Rollstuhlfahrern ist dieses tolle Ereignis im barrierefreien Kino möglich“, heißt es vom Hilfsdienst vorab.

Wer jetzt Interesse hat, an dem Kinotag für Senioren teilzunehmen, sollte sich im Vorfeld beim Maxx unter der Telefonnummer 0 42 21 / 9 98 92 00 anmelden, damit dann für alle ein Kinosessel, Kaffee und Kuchen reserviert ist. Die Teilnahme kostet sieben Euro.

Geplant ist laut Mitteilung der Malteser, das „Film-Café“ künftig an jedem letzten Mittwoch im Monat um 15 Uhr – natürlich mit wechselnden Kinofilmen – beginnen zu lassen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+