Landkreis Oldenburg Mehr Menschen ohne Arbeit

Landkreis Oldenburg (jul). Der Winter macht sich bemerkbar: Die Zahl der Arbeitslosen ist im Landkreis Oldenburg im Januar 2015 gestiegen. Waren es im Dezember 2988 Arbeitslose, ist die Gesamtzahl nun auf 3260 gestiegen.
30.01.2015, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Marco Julius

Der Winter macht sich bemerkbar: Die Zahl der Arbeitslosen ist im Landkreis Oldenburg im Januar 2015 gestiegen. Waren es im Dezember 2988 Arbeitslose, ist die Gesamtzahl nun auf 3260 gestiegen. Das entspricht einer Quote von 4,7 Prozent, im Vormonat lag die Quote bei 4,3 Prozent. Im Vorjahresvergleich sind die Zahlen aber weiterhin günstiger. Im Januar 2014 lag die Quote bei 5,2 Prozent. Derweil gelten über 1100 Menschen als langzeitarbeitslos.

„Im Januar sind die Arbeitslosenzahlen deutlich angestiegen“, sagte Thorsten Müller, Vorsitzender der Geschäftsführung der Arbeitsagentur Oldenburg-Wilhelmshaven. „Hier kommen mehrere Effekte zusammen: Der Kündigungstermin zum Jahresende, die typische Saisonarbeitslosigkeit in Außenberufen und im Tourismus sowie das Ende der ersten zweieinhalb- und dreieinhalbjährigen Ausbildungsverhältnisse. Zugleich haben die Unternehmen in der Region deutlich weniger Stellen gemeldet, der Arbeitsmarkt hat weniger Kräfte aufgenommen. Ich gehe davon aus, dass die Stellennachfrage in den kommenden Wochen wieder spürbar anzieht.“

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+