Laden hat neue Räume im Jute-Center

Mehr Platz für die „Stars for Kids“

Der "Stars for Kids"-Laden ist innerhalb des Jute-Centers in Delmenhorst umgezogen und hat jetzt 20 Quadratmeter mehr Platz. Den kann der boomende Laden auch gut gebrauchen.
13.07.2016, 00:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Andreas D. Becker

Der "Stars for Kids"-Laden ist innerhalb des Jute-Centers in Delmenhorst umgezogen und hat jetzt 20 Quadratmeter mehr Platz. Den kann der boomende Laden auch gut gebrauchen.

Nicht nur wegen des Stadtfestes für die Kleinen am 6. und 7. August, das an sich für einen Verein schon eine Mammutaufgabe ist. Dann war da auch noch der Umzug des „Stars-for-Kids“-Ladens innerhalb des Jute-Centers. 20 Quadratmeter mehr haben sie jetzt, 20 Quadratmeter, die auch dringend nötig waren. Der Laden boomt, sie sind beim Verein mehr als zufrieden mit der Akzeptanz.

Viele Spenden

„Stars for Kids“ und seine Arbeit sind bekannt. Das hilft ungemein. „Wir kriegen wirklich viele Sachen gespendet“, sagt Britta Burke. Und es gibt so ziemlich alles, um seine Kinder einzukleiden, teilweise neuwertig. „Wir haben sogar Reitstiefel, Inliner oder Neoprenanzüge für Kinder im Angebot“, erzählt Britta Burke. Die Spender seien sehr, sehr großzügig, um Menschen, die nur über sehr wenig Geld verfügen, zu helfen. Aber manchmal kaufen auch Wohlhabendere im Laden und bezahlen mehr, als sie müssten. „Wir kriegen mehr und mehr so etwas wie einen institutionellen Charakter“, beschreibt Britta Burke das Vertrauen, das dem Verein entgegen gebracht wird.

Am Wochenende sind sie umgezogen, Vereinsmitglieder, Ehepartner, Freunde haben mit angepackt, damit der Umzug reibungslos klappt. Nach einem Aufruf bei Facebook meldete sich sogar jemand, den Britta Burke nicht kennt, der ihr trotzdem anbot, die Rechnung für die Farbe zu begleichen. Das Ladenlokal musste neu gestrichen werden. „Das alles geht nur, weil uns die Saller-Gruppe machen lässt“, erklärt Britta Burke. Auch haben die Besitzer des Centers schon zugesichert, dass auch nach dem Umbau Platz für „Stars for Kids“ sein werde, ein entsprechender Laden werde gleich mitgeplant, erzählt die Vorsitzende. Der Verein darf das Ladenlokal mietfrei nutzen, die Jute-Center-Werbegemeinschaft übernimmt die Nebenkosten.

Mittagstisch für Kinder

So kann jeder eingenommene und gespendete Cent in die Finanzierung des Kindermittagstisches in mehreren Delmenhorster Jugendhäusern fließen. 28.000 Euro müssen jedes Jahr eingesammelt werden. Auf die Summe allein bringt es der Laden nicht. Und um nicht viele kleine Veranstaltungen auf die Beine zu stellen und so Stück für Stück Geld zu sammeln, haben sie sich bei „Stars for Kids“ etwas Großes ausgedacht, zu dem viele Menschen kommen und dann hoffentlich Geld spenden. Zwar hat der Rat für diesen Zweck 23 000 Euro in den Haushalt eingestellt, vor allem, um den Druck vom Verein zu nehmen. „Es ist schön zu wissen, dass die Stadt hilft, damit das Projekt nicht kaputt geht“, sagt Britta Burke.

Megaprojekt Kinderstadtfest

Das Megaprojekt Kinderstadtfest nimmt immer konkretere Formen an. „Die Bühne, auf der wir ‚Delmenhorst sucht den Superstar‘ mit Menderes in der Jury veranstalten, wird auf dem Parkplatz des Jute-Centers stehen“, sagt Britta Burke. Bis zu 3000 Zuschauer werden erwartet, wenn der aktuelle Dschungelkönig und Deutschland-sucht-den-Superstar-Dauerkandidat kommt. Moderiert wird DelSDS übrigens von einem weiteren prominenten Ex-Dschungelbewohner: Walter Freiwald. „So viele Menschen auf dem Marktplatz – das wird zu eng“, erklärt Britta Burke. Und damit das Jute-Center voll eingebunden wird, gibt es dort richtig Remmidemmi: eine Kletterwand, einen Parcours für kleine Wasserflitzer, einen Schokoladenbrunnen.

„109 Attraktionen haben wir bislang in der Innenstadt“, sagt Britta Burke. Das Kinderstadtfest, präsentiert vom WESER-KURIER, ist mittlerweile größer als das Fest für die Großen. Auf der Hotelwiese gibt es einen Mittelaltermarkt, auf dem Bismarckplatz werden Feuerwehrautos präsentiert, auf dem Marktplatz laden Hüpfburgen und andere Spiele zum Rumtoben ein, auf dem Schweinemarkt sind Wasserspiele geplant, auf drei Bühnen gibt es reichlich Musik, unter anderem von Jay Oh, Maurizio Lettere, Nick Montes, D Kais oder den Trovatos.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+