Bundestag 24 Millionen Euro sollen Integration fördern

Die finanzielle Ausstattung der Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer soll um 24 Millionen Euro erhöht werden. Damit steht eine Rekordsumme von 81,5 Millionen Euro im Jahr 2023 zur Verfügung.
05.10.2022, 17:47
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
24 Millionen Euro sollen Integration fördern
Von Laura Cecere

Bei rechtlichen und sozialen Fragen zur Seite stehen und so ermöglichen, dass zugewanderte Menschen in Delmenhorst und deutschlandweit selbst handeln und sich aktiv am Leben beteiligen können – das sind die grundlegenden Ziele der Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer. Damit diese Arbeit auch in Zukunft fortgesetzt werden kann, soll die Finanzierung um 24 Millionen Euro verstärkt werden. Das hat die Ampelkoalition vergangenen Donnerstag im Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages bei der Beratung zum Etat des Bundesinnenministeriums für 2023 beschlossen.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren