Polizei erwischt Verkehrssünder Mit Tempo 109 in Kontrolle geraten

Delmenhorst. Mit einem gemessenen Spitzenwert von 109 Kilometern pro Stunde ist am Montagabend ein Motorradfahrer durch eine Geschwindigkeitskontrolle an der Langenwischstraße gerauscht. Dem Fahrer drohen jetzt laut Bericht der Polizei auf jeden Fall ein Ordnungswidrigkeitenverfahren mit einem hohen Bußgeld sowie ein Fahrverbot für mehrere Monate.
03.07.2013, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Fr

Delmenhorst. Mit einem gemessenen Spitzenwert von 109 Kilometern pro Stunde ist am Montagabend ein Motorradfahrer durch eine Geschwindigkeitskontrolle an der Langenwischstraße gerauscht. Dem Fahrer drohen jetzt laut Bericht der Polizei auf jeden Fall ein Ordnungswidrigkeitenverfahren mit einem hohen Bußgeld sowie ein Fahrverbot für mehrere Monate.

Beamte der Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land nahmen an diesem Abend eine größer angelegte Messung an der Langenwischstraße vor. In knapp zwei Stunden passierten gut 50 Fahrzeuge den Kontrollort, die meisten hielten sich vorbildlich an die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 Kilometern pro Stunde. Es gab aber auch sechs Verkehrssünder, die diese Geschwindigkeitsbegrenzung überschritten, darunter der genannte Motorradfahrer mit Tempo 109 und ein weiterer Autofahrer – deutlich zu schnell – mit gemessenen 99 Kilometern pro Stunde, schilderte die Polizei.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+