Kirchengemeinden einigen sich nach komplizierten Verhandlungen über Personalfrage Mühlbrandt alleiniger Kantor in Schönemoor

Ganderkesee-Schönemoor. Im Zuge der Neustrukturierung der Kirchenmusik an den evangelischen Kirchengemeinden in Ganderkesee ist nun auch die letzte Personalfrage geklärt: Ralf Mühlbrandt, der bislang sowohl den Kirchenchor als auch den Kinderchor in Ganderkesee geleitet hatte, wird ab 1. Januar 2015 alleiniger Kantor der evangelischen Kirchengemeinde in Schönemoor.
10.12.2014, 00:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Mühlbrandt alleiniger Kantor in Schönemoor
Von Jochen Brünner

Im Zuge der Neustrukturierung der Kirchenmusik an den evangelischen Kirchengemeinden in Ganderkesee ist nun auch die letzte Personalfrage geklärt: Ralf Mühlbrandt, der bislang sowohl den Kirchenchor als auch den Kinderchor in Ganderkesee geleitet hatte, wird ab 1. Januar 2015 alleiniger Kantor der evangelischen Kirchengemeinde in Schönemoor. Dort hatte er sich die Orgeldienste bislang mit Stefan Lewerenz geteilt. Fast ein komplettes Jahr haben die Beteiligten um diese Lösung gerungen.

Die Umbesetzung war nötig geworden, weil mit der Entscheidung der Kreissynode, einen hauptamtlichen Kantor für die St. Cyprian- und Corneliuskirche einzustellen, für Mühlbrandt als Chorleiter kein Platz mehr in Ganderkesee war. Die Stellenausschreibung verlangte eine „B“-Qualifikation, und über die verfügt Mühlbrandt nicht – obwohl er immer hervorragende Arbeit abgeliefert habe, wie die Geschäftsführende Pastorin Susanne Bruns betont. Den Posten des neuen, in Ganderkesee angesiedelten „Kreiskantors“ wird bekanntlich Thorsten Ahlrichs übernehmen, der gegenwärtig noch in Kaltenkirchen unter Vertrag steht und seinen Dienst in Ganderkesee am 1. Februar 2015 antreten wird.

„Als Kirchengemeinde hatten wir keinen direkten Vertrag mit Ralf Mühlbrandt, sondern mit der Kirchengemeinde Schönemoor, die uns Herrn Mühlbrandt stundenweise als Chorleiter überlassen hat“, schilderte Bruns die Rahmenbedingungen. Die Kirchengemeinde Ganderkesee habe den Vertrag aber nicht eher auflösen wollen, bis die Details über den weiteren Verbleib Mühlbrandts geklärt waren. Nachdem die Kirchengemeinde Schönemoor ihm nun die Stelle des alleinigen Kantors anbieten konnte, weil Stefan Lewerenz auf seinen Anteil an Orgeldiensten verzichtet habe, hätte der Gemeindekirchenrat in Schönemoor den Vertrag Anfang November von sich aus gekündigt. Das entsprechende Gremium in Ganderkesee habe der Regelung nur noch zugestimmt, berichtete Bruns.

Auch die Schönemoorer Pastorin Susanne Wöhler bestätigte die Entwicklung: „Wir hätten zwar Stefan Lewerenz gern behalten und bedauern, dass er geht, aber letztlich ist diese Entscheidung für alle Beteiligten die Beste“, kommentierte sie. Der Plan sieht vor, dass Mühlbrandt bei der Christmette am Heiligen Abend wohl letztmals den Kirchenchor in Ganderkesee dirigieren wird, ehe er sein Amt in Schönemoor antritt.

Die Kirchengemeinde Ganderkesee bereitet unterdessen den Abschied ihres langjährigen ehrenamtlichen Organisten Peter Elgeti nach mehr als 51 Dienstjahren vor. Er soll nach dem Gottesdienst am Sonntag, 25. Januar, bei einem Empfang im Gemeindehaus besonders gewürdigt werden.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+