Stunde der Gartenvögel

Viele neue Naturforscher

Bei der Stunde der Wintervögel hat sich ein sprunghafter Anstieg der Teilnehmer in Delmenhorst gezeigt. Eine ebenso gute oder noch stärkere Beteiligung wünscht sich der Nabu für die Stunde der Gartenvögel.
12.05.2021, 00:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Annika Lütje
Viele neue Naturforscher

Mit der Zählhilfe, auf der die gängigsten Gartenvögel aufgelistet sind, ist das Identifizieren und Zählen kinderleicht.

Nabu/Sebastian Hennigs

Wenn die Möglichkeit, seinem Hobby nachzugehen, nicht mehr vorhanden ist – sagen wir mal, wegen einer Pandemie –, dann sucht man sich eben ein neues. Derart scheinen es zumindest im Januar viele Menschen gehalten zu haben, die sich nun zu den Vogelfreunden zählen. So jedenfalls muten die Zahlen der Vogelbeobachter bei der Stunde der Wintervögel in diesem Jahr an. "In Delmenhorst haben sich in diesem Jahr insgesamt 199 Personen in 137 Gärten aktiv an der Zählung beteiligt. Im vergangenen Jahr waren es 120 Personen in 73 Gärten", berichtet Bettina Janßen, erste Vorsitzende des Naturschutzbundes (Nabu) in Delmenhorst. Damit scheint das Image des gemeinen Vogelbeobachters als in naturnahen Farbtönen gekleideter Eigenbrötler überholt zu sein.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 29,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus.

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus.

Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus.

Cras dapibus. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Vivamus elementum semper nisi.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen