Bookholzberger Schützenfest heißt jetzt Bergfest/Unterhaltungsprogramm von Freitag bis Sonntag Neues Konzept soll Familien anlocken

Ganderkesee-Bookholzberg. Neuer Name, mehr Programm für Familien: Das Bookholzberger Schützenfest heißt jetzt Bergfest. Die Veranstalter von der Firma Flashsticks und vom Schützenverein Bookholzberg kündigen eine Veranstaltung mit Stadtfestcharakter an, die von Freitag, 1. Juli, bis Sonntag, 3. Juli, rund um das Vereinslokal "Zum schwarzen Ross", Übern Berg 2, stattfindet.
30.06.2011, 05:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Neues Konzept soll Familien anlocken
Von Christoph Bähr

Ganderkesee-Bookholzberg. Neuer Name, mehr Programm für Familien: Das Bookholzberger Schützenfest heißt jetzt Bergfest. Die Veranstalter von der Firma Flashsticks und vom Schützenverein Bookholzberg kündigen eine Veranstaltung mit Stadtfestcharakter an, die von Freitag, 1. Juli, bis Sonntag, 3. Juli, rund um das Vereinslokal "Zum schwarzen Ross", Übern Berg 2, stattfindet.

"Überall im Umkreis steigen nur Partys für Junge und Junggebliebene. Wir wollen ein Familienfest erschaffen", erklärt Pressewart Felix Laukart. Erstmals werde zudem im Festzelt gefeiert und nicht im Saal. "Dadurch dass sich alles auf einen Ort konzentriert, sollen alle etwas mehr Kontakt zueinander haben", sagt Laukart. Neben den Familien sollen auch Jugendliche und junge Erwachsene auf ihre Kosten kommen. Den Auftakt zum Bergfest bildet daher am Freitag ab 21 Uhr die "Dollar Party" mit DJ Marco und DJ Scholzi. Fast alle Glasgetränke sind für einen Euro zu haben - gezahlt wird mit "Dollarscheinen", die zuvor in Wechselbuden eingetauscht werden können. Am Sonnabend sind die Stände auf dem Festplatz ab 14 Uhr zum Familienfest geöffnet. Unter anderem wird den kleinen Besuchern eine Hüpfburg und Kinderschminken geboten. Karussells stehen ebenfalls bereit, und Kutschfahrten werden angeboten. Im Partyzelt findet zudem ab 17 Uhr eine Kinderdisko statt. Das Programm für die

Erwachsenen startet um 19 Uhr mit dem Auftritt des niederländischen Stimmungsorchesters Tapwacht 90. Die zwölfköpfige Kapelle aus der Ortschaft De Lutte steht für Stimmungsmusik und eine humorvolle Bühnenshow. "Statt wie in den vergangenen Jahren nur DJs auftreten zu lassen, haben wir diesmal auch Bands dabei. Diese Änderung soll für noch mehr Unterhaltung sorgen", berichtet Pressewart Felix Laukart.

Nach Tapwacht 90 stehen die Bamberger auf der Bühne. Die fünf Partyrocker aus Oberfranken spielen eine bunte Mischung: Auf Volksmusik folgt Alpenrock, auf Poplieder folgen Oldies, Schlager oder Ballermann-Hits. Dazu kommen spontane Gags und "Gaudi auf der Bühne", wie die Musiker ankündigen. Neben den Bambergern ist auch DJ Scholzi am Sonnabendabend für die Musik im Partyzelt zuständig.

Am Sonntagmorgen geht um 12.30 Uhr am Festplatz der traditionelle Festumzug quer durch Bookholzberg los. Er trifft um 15 Uhr wieder auf dem Festplatz ein. Dort und auf der Showbühne beginnt bereits um 14 Uhr ein bunter Nachmittag für Familien. Für musikalische Unterhaltung sorgen hier ab 15.30 Uhr und ab 17 Uhr die Bookholzberger Dorfmusikanten. Um 16 Uhr und um 18 Uhr tritt Tapwacht 90 auf. Die Rock- und Pop-Covergruppe Flashsticks Band steht schließlich ab 19 Uhr auf der Showbühne. Zuvor spielt die Band bereits ab 15 Uhr im Wechsel mit der Akustikformation Brain Commonwealth auf der Biergarten-Bühne. Die Proklamation der neuen Majestäten ist für 19.30 Uhr geplant. Sie wird begleitet von den Bookholzberger Dorfmusikanten. Der bisherige König Rolf Meley und seine amtierende Königin Petra Schibel müssen dann wohl oder übel ihre Ketten abgeben. Den Abschluss des Bergfests bildet schließlich ab 20 Uhr der Königsball im Festzelt.

Das Königsschießen wurde - wie in Bookholzberg üblich - bereits am vergangenen Sonntag ausgetragen. Das bedeutet jedoch nicht, dass vom 1. bis zum 3. Juli überhaupt nicht geschossen wird. Am Sonnabend ab 15 Uhr können die Besucher - unabhängig davon, ob sie Vereinsmitglied sind oder nicht - am Vogelschießen in der Schießhalle teilnehmen. Auch am Sonntag kann ab 15.30 Uhr auf den Vogel geschossen werden. Dabei wird der Volksvogelkönig ermittelt, zu dem Wettbewerb sind keine Schützen zugelassen. Zu gewinnen gibt es verschiedene Sachpreise.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+