Doppel-Theaterabend feierte Premiere / Noch zwei Aufführungen NTD-Nachwuchs: „Plietsch, keck, överraschend anners“

Delmenhorst (ute). Mit gleich zwei Stücken hat der Nachwuchs des Niederdeutschen Theaters (NTD) am Freitagabend die vierte Premiere der Saison bestritten. Unter dem Gesamttitel „Plietsch, keck, överraschend anners“ spielten die „Jungs und Deerns“ in der Divarena „Geevt de Tiet Tiet“ und „Lögen“, beides aus der Feder von Martina Meinken.
06.07.2015, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Ute Winsemann

Mit gleich zwei Stücken hat der Nachwuchs des Niederdeutschen Theaters (NTD) am Freitagabend die vierte Premiere der Saison bestritten. Unter dem Gesamttitel „Plietsch, keck, överraschend anners“ spielten die „Jungs und Deerns“ in der Divarena „Geevt de Tiet Tiet“ und „Lögen“, beides aus der Feder von Martina Meinken.

„Geevt de Tiet Tiet“ hatten sich die jüngsten Ensemble-Mitglieder vorgenommen. Darin geht an einer scheinbar ganz normalen Bushaltestelle Merkwürdiges vor. Es hat unter anderem damit zu tun, wie sich Freundschaften weiterentwickeln.

In „Lögen“, das die jungen Erwachsenen auf die Bühne brachten, muss Lukas mit einer Pechsträhne klarkommen. Sie beginnt damit, dass er nicht nur seinen Job, sondern auch seine Freundin verliert.

Weitere Aufführungen gibt es am Freitag, 10. Juli, sowie Sonnabend, 11. Juli. Sie beginnen jeweils um 19 Uhr, Einlass ab eine Stunde vorher. Die Karten kosten 9,90 Euro, für Kinder, Schüler, Studenten sowie NTD-Abonnenten der Spielzeit 2014/15 7,50 Euro. Zu haben sind sie in der WESER-KURIER-Geschäftsstelle an der Langen Straße, bei allen anderen Nordwest-Ticket Vorverkaufsstellen sowie im Internet auf der Seite www.ntd-del.de. Allerdings sollte man sich sputen – schon vor der Premiere waren die Vorstellungen zu fast drei Vierteln ausverkauft.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+