Pollzei stoppt Autofahrer Ohne Fahrerlaubnis und unter Drogen

Gleich wegen dreier Delikte muss sich ein 28-jähriger Mann aus Oldenburg verantworten: Ohne Fahrerlaubnis und unter Drogen erwischte ihn die Autobahnpolizei hinterm Steuer. Dann machte er noch falsche Angaben.
26.05.2022, 12:50
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Jacqueline Schultz

Delmenhorst/Stuhr. Weil er ohne Fahrerlaubnis und unter dem Einfluss von Drogen hinterm Steuer saß, war die Fahrt für einen 28-Jährigen am Dienstagabend zu Ende. Beamte der Autobahnpolizei wollten den Mann, der auf der Autobahn 28 in Richtung A1 unterwegs war, gegen 18.15 Uhr bereits im Bereich Delmenhorst-Hasport kontrollieren. Den Signalen zum Folgen widersetzte er sich aber und beschleunigte seinen Wagen. Kontrolliert werden konnte er laut Polizei schließlich auf einem Rasthof zwischen dem Dreieck Delmenhorst und der Anschlussstelle Groß Mackenstedt. Ausweisdokumente oder einen Führerschein konnte er nicht aushändigen und gab seine Personalien mündlich an. Eine Überprüfung ergab aber, dass es sich dabei um die Daten des Bruders handelte und der kontrollierte 28-Jährige aus Oldenburg nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Zudem schien er unter dem Einfluss von Drogen zu stehen. Ein durchgeführter Test ergab eine mögliche Beeinflussung durch Marihuana. Den 18-Jährigen erwarten nun Verfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und unter dem Einfluss berauschender Mittel sowie wegen Angabe falscher Daten zu seiner Person.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+