Kontrollen in Bookholzberg und Hude

Polizei erwischt reihenweise Raser

Ganderkesee-Bookholzberg/Hude. Erhebliche Tempoverstöße hat die Polizei am vergangenen Freitag bei einer Kontrolle auf der B 212 im Bereich Bookholzberg festgestellt. Der Spitzenreiter passierte die Kontrolle mit 159 Stundenkilometern, weitere Fahrzeuge wurden mit Tempo 150, 149, 148 und 147 gemessen.
11.04.2017, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Polizei erwischt reihenweise Raser
Von Jochen Brünner

Ganderkesee-Bookholzberg/Hude. Erhebliche Tempoverstöße hat die Polizei am vergangenen Freitag bei einer Kontrolle auf der B 212 im Bereich Bookholzberg festgestellt. Der Spitzenreiter passierte die Kontrolle mit 159 Stundenkilometern, weitere Fahrzeuge wurden mit Tempo 150, 149, 148 und 147 gemessen. In der Zeit von 13.10 bis 20.40 Uhr hatten die Beamten ihr Messgerät an einer Stelle positioniert, an der Tempo 100 erlaubt ist. Insgesamt haben die Ordnungshüter nun elf Verwarnungen und 22 Anzeigen zu fertigen, von denen fünf mutmaßlich in ein Fahrverbot münden werden. Ein Motorradfahrer wurde laut Polizeibericht mit 132 km/h geblitzt. Die schnellsten Lastwagen passierten die Kontrolle mit Tempo 88 und Tempo 86. Erlaubt waren 60 km/h.

Ein vergleichbares Bild zeigte sich auf der Maibuscher Straße in Hude, wo die Polizei am Mittwoch und am Sonnabend kontrollierte. Am Mittwoch waren in der Zeit von 20.20 bis 23.45 Uhr von 85 gemessenen Fahrzeugen 38 zu schnell. Das Ergebnis sind 20 Verwarnungen sowie 16 Anzeigen. Der schnellste Teilnehmer wurde mit 96 km/h gemessen, erlaubt war Tempo 50. Am Sonnabend wurden in der Zeit von 10.45 bis 18 Uhr an der gleichen Stelle noch einmal 1151 Autos gemessen. Fazit: 87 waren zu schnell, daraus folgen 44 Verwarnungen, 40 Anzeigen und vier Fahrverbote.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+