Polizei-Kontrolle in Delmenhorst Mofa-Fahrer ohne Versicherung und unter Drogeneinfluss gestoppt

Bei einer Kontrolle hat die Polizei Delmenhorst bei einem Mofa-Fahrer festgestellt, dass er ohne Versicherungsschutz und unter Drogenfluss gefahren ist. Ihn erwarten nun gleich zwei Verfahren.
12.08.2021, 11:55
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Niklas Golitschek

Ohne gültigen Versicherungsschutz und unter Drogeneinfluss ist ein Mofa-Fahrer am Mittwoch, 11.  August, gegen 17.35 Uhr in der Bürgermeister-Koch-Straße in Delmenhorst von der Polizei kontrolliert worden. Wie die Beamten weiter mitteilen, schlug der Drogenvortest positiv auf Heroin an. An Arzt entnahm anschließend eine Blutprobe und die Polizei leitete ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz und ein Ordnungswidrigkeitsverfahren wegen des Fahrens unter Einfluss von Drogen ein. Zudem untersagten sie die dem 32-Jährigen, seine Fahrt fortzusetzen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+