Polizeikontrolle

Über die Autobahn gerast

Ein 25-jähriger Autofahrer ist statt der erlaubten 100 mit 167 Sachen über die A 28 bei Delmenhorst gefahren. Die Polizei hat ihn dabei jedoch erwischt.
25.07.2021, 15:48
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Über die Autobahn gerast
Von Kerstin Bendix-Karsten
Über die Autobahn gerast

Symbolbild.

Björn Hake

Mehr als 60 Stundenkilometer zu schnell ist ein 25-jähriger Autofahrer aus Krefeld über die Autobahn 28 beim Autobahndreieck Delmenhorst gerast. Beamte der Autobahnpolizei stoppten den Mann am späten Freitagabend, nachdem sie seine mehrfachen Geschwindigkeitsverstöße mit einem Video-Messfahrzeug gerichtsverwertbar dokumentiert hatten. Unter anderem überschritt der 25-Jährige die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 100 um bis zu 67 Stundenkilometer.

Bei der Polizeikontrolle konnte der 25-Jährige lediglich eine kosovarische Fahrerlaubnis vorweisen, die ihre Gültigkeit in Deutschland jedoch bereits verloren hatte. Gegen ihn wurden Straf- und Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie der Geschwindigkeitsüberschreitung eingeleitet. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+