Pott geht nach Hessen: Eintracht gewinnt McDonald's-Cup

Delmenhorst. Nach dem Schlusspfiff kannte der rot-schwarze Jubel keine Grenzen: Dank eines Traumtores von Patrice Kabouya und eines Strafstoßes haben die U11-Fußballer von Eintracht Frankfurt das Finale des McDonald's Junior-Cups gestern Nachmittag für sich entschieden. Die Hessen besiegten Arminia Bochum 2:0.
20.06.2011, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Pott geht nach Hessen: Eintracht gewinnt McDonald's-Cup
Von Christoph Bähr

Delmenhorst. Nach dem Schlusspfiff kannte der rot-schwarze Jubel keine Grenzen: Dank eines Traumtores von Patrice Kabouya und eines Strafstoßes haben die U11-Fußballer von Eintracht Frankfurt das Finale des McDonald's Junior-Cups gestern Nachmittag für sich entschieden. Die Hessen besiegten Arminia Bochum 2:0.

Bereits vor dem Endspiel hatten die Zuschauer auf der voll besetzten Tribüne im Delmenhorster Stadion ein hochklassiges Spiel um Platz drei gesehen. Borussia Dortmund, der Rekordsieger des McDonald's Junior-Cups, schlug den FC Basel aus der Schweiz mit 3:0. Die bestplatzierte Mannschaft aus Delmenhorst stellte der TV Jahn. Im Spiel um Platz 35 unterlag das Team von Andreas Füller und Marco Sinn dem TSV Ganderkesee mit 0:2.

Die perfekte Ergänzung zum Fußball war an beiden Turniertagen das WESER-KURIER-Kinderfest.Viele der jungen Kicker, aber auch zahlreiche kleine Zuschauer absolvierten den Geschicklichkeits-Parcours mit verschiedenen Stationen, tobten sich an der Kletterwand aus oder schossen auf die aufblasbare Torwand. Außerdem bot eine Tombola viele attraktive Preise.

Die komplette Berichterstattung zum McDonald's-Junior-Cup finden Sie im Sportteil auf den Seiten 8 und 9.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+