Bargeld gestohlen Raubüberfall auf Langer Straße

Als ein Mitarbeiter eines Smartphone-Shops Bargeldeinnahmen zur Bank brachte, wurde er in der Innenstadt von Delmenhorst überfallen. Die Täter entkamen zunächst unerkannt. Die Polizei sucht Zeugen.
14.07.2020, 15:21
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Raubüberfall auf Langer Straße
Von Andreas D. Becker

Am Montagnachmittag ist es gegen 14.20 Uhr zu einem Raubüberfall in der Innenstadt gekommen. Wie die Polizei berichtet, wurde der Mitarbeiter eines Smartphone-Shops auf der Langen Straße überfallen. Er war gerade unterwegs zur Bank, um dort Bargeldeinnahmen einzuzahlen. Auf dem Weg Richtung Rathausplatz kamen dem 26-Jährigen zwei Männer entgegen, von denen ihm einer die Tasche mit dem Bargeld gewaltsam aus der Hand riss.

Anschließend flüchteten die Männer zu Fuß in Richtung Bahnhofstraße. Sie liefen von der Commerzbank aus über die Lange Straße in Richtung Bahnhofstraße und bogen dann nach rechts auf die Bahnhofstraße ab. Auf dem Parkplatz eines Restaurants auf der Bahnhofstraße, unmittelbar vor dem Fluss „Kleine Delme“, verlor sich zunächst die Spur. Durch erste Zeugenaussagen konnte die Fluchtrichtung der Täter dann aber bis zur Musikschule an der Schulstraße verifiziert werden.

Zudem gibt es erste grobe Täterbeschreibungen. Der erste Mann war circa Ende 20, rund 1,80 Meter groß, von kräftiger Statur. Er trug eine Lederjacke. Täter Nummer zwei war ungefähr gleich groß, hatte dunkle Haare und einen Bart, zudem trug er ein Cappy, die Polizei schreibt zudem „südländisches Aussehen“.

Der Mitarbeiter des Smartphone-Shops wurde durch den Angriff leicht verletzt. Eine medizinische Behandlung war jedoch nicht erforderlich. Nachdem er die Polizei verständigte, wurde unverzüglich eine umfangreiche Fahndung eingeleitet, die jedoch erfolglos verlief. Die Polizei sucht nun nach weiteren Zeugen, die die Täter bei der Tat oder auf der Flucht beobachtet haben. Weiterhin ist die Polizei auf der Suche nach der Tasche, in der sich das Bargeld befunden hat. Hierbei handelt es sich um ein schwarzes Ledermäppchen mit einem Aufdruck der Commerzbank. Sofern das Ledermäppchen gefunden wird, sollte umgehend die Polizei informiert und das Ledermäppchen nicht berührt werden. Zeugen werden gebeten, sich unter 0 42 21 / 1 55 90 zu melden.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+