Bus-Ersatz wegen Bauarbeiten S-Bahnen könnennicht fahren

Delmenhorst·Landkreis Oldenburg (fr). Die Nordwestbahn weist darauf hin, dass es am kommenden Wochenende zu Änderungen im Verkehr der S-Bahnen kommt, denn in der Nacht von Sonnabend auf Sonntag, 6. auf 7. April, wird der Bremer Hauptbahnhof komplett gesperrt. Ab 1 Uhr ist kein Schienenverkehr von und nach Bremen mehr möglich. Auf dem Streckenabschnitt zwischen Bremen Hauptbahnhof und Delmenhorst werden die Züge durch Busse ersetzt.
02.04.2013, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Delmenhorst·Landkreis Oldenburg (fr). Die Nordwestbahn weist darauf hin, dass es am kommenden Wochenende zu Änderungen im Verkehr der S-Bahnen kommt, denn in der Nacht von Sonnabend auf Sonntag, 6. auf 7. April, wird der Bremer Hauptbahnhof komplett gesperrt. Ab 1 Uhr ist kein Schienenverkehr von und nach Bremen mehr möglich. Auf dem Streckenabschnitt zwischen Bremen Hauptbahnhof und Delmenhorst werden die Züge durch Busse ersetzt.

Die Regio-S-Bahn 3, die um 1.15 Uhr von Bremen über Delmenhorst nach Oldenburg fährt, wird bis Delmenhorst durch einen Bus ersetzt, der um 1:20 Uhr startet und die Haltestellen, Bremen-Neustadt und Heidkrug – jeweils am Bahnhof – abfährt. Ab Delmenhorst verkehrt die S-Bahn im Anschluss an den Bus mit veränderten Fahrtzeiten nach Oldenburg. Ab Oldenburg fährt die S-Bahn um 0.06 Uhr planmäßig bis Delmenhorst. Ab Delmenhorst ersetzt ein Bus die RS 3 bis zum Bremer Hauptbahnhof.

Die Nordwestbahn weist ihre Kunden noch einmal ausdrücklich darauf hin, dass während der Bauarbeiten ein separater Fahrplan gilt. Dieser steht im Internet unter www.regiosbahn.de als Download zur Verfügung oder liegt in gedruckter Form in den Zügen der Regio-S-Bahn und im Servicebüro in Bremen aus.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+