Neue Single der Band „Wir“

Schlager trifft auf Electro-Dance

„Sommer 17“ – so lautet der Titel des neuen Songs der Band „Wir“ um den ehemaligen Touché-Sänger Martin Scholz. Bald steht für ihn sogar eine Zusammenarbeit mit einem bekannten Produzenten-Team an.
09.07.2017, 15:13
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Maurice Reding

Delmenhorst. Wer den neuen Song von der Band „Wir“ zum ersten Mal hört, wird am Anfang denken, dass jetzt Ed Sheerans Hit „Shape of you“ kommt. Doch das ist mitnichten so. „Sommer 17“ heißt das neue Lied des Duos, das aus dem Delmenhorster Martin Scholz und seiner Freundin Caro Behma besteht. Und während „Shape of you“ ein klassisches Pop-Lied ist, stellt sich bei „Sommer 17“ die Frage, welcher Musikgattung das Lied zuzuordnen ist. „Der Song enthält Elemente aus Tropical House und hat einen Latino-Groove“, sagt Martin Scholz. „Man könnte vielleicht sagen: Schlager meets Electro-Dance-Music. Aber mir ist es egal, in welche Musikrichtung die Hörer das Lied stecken. Hauptsache sie finden es gut.“

Am 14. Juli erscheint die Single dann offiziell. Doch geht es in dieser wirklich nur um den Sommer? „Natürlich geht es auch um den Sommer in diesem Lied“, sagt Scholz. Doch er fügt direkt hinzu: „Es geht um einen vertrauten Sommer, den man in Zweisamkeit im Paradies verbringt. Das Paradies ist individuell und kann da sein, wo man am besten Kraft auftanken kann. Jeder hat schon erlebt, dass man mit jemandem gemeinsam Zeit verbringen will. Man muss aber auch lernen, Zeit für seinen Partner zu haben. Das muss nicht die große Reise sein.“

Martin Scholz dürfte dem einen oder anderen noch bekannt sein. Der 42-Jährige war Ende der 1990er-Jahre Sänger bei der Boyband Touché. Die fünfköpfige Band, die von Dieter Bohlen gegründet und produziert wurde, verkaufte 5,4 Millionen Tonträger. Außerdem arbeiteten Scholz und Co. mit den Backstreet Boys und der Band *NSYNC, zu der Sänger und Schauspieler Justin Timberlake gehörte, zusammen.

Doch diese Zeit liegt hinter Scholz. Seit vergangenem Jahr arbeitet er mit seiner Freundin Caro zusammen. „Wir haben uns bei einem Event in Willingen kennengelernt“, erzählt der Sänger. „Wir haben dann schnell gemerkt, dass es sowohl privat als auch beruflich bei uns passt.“ Mittlerweile ist das Duo ein eingespieltes Team. „Wir ergänzen uns sehr gut auf der Bühne“, sagt Scholz. Der Bandname „Wir“ hat laut Scholz eine besondere Bedeutung: „Zum einen natürlich, weil Caro und ich ein wir sind. Es ist aber auch eine Nachricht, dass wir alle ein wir sind. In unserer heutigen Ellenbogengesellschaft kümmert sich jeder nur noch um seine eigenen Sachen. Dabei gibt es doch nichts Schöneres als zusammenzurücken.“

Das Musikduo setzt bei seinen Liedern auf internationale Sounds. „Wir machen das, worauf wir Bock haben. Außerdem haben wir Texte, die die Leute verstehen, weil wir Deutsch singen“, sagt Scholz. „Sommer 17“ wird nach „Schlaflos“, „Dein Magnet“ und „Wir zusammen“ die vierte Single der beiden sein. Mit ihrem aktuellen Song „Wir zusammen“ traten „Wir“ kürzlich auch im ZDF-Fernsehgarten auf. „Die Resonanz auf unseren Auftritt war sehr gut“, erzählt Scholz.

„Wir zusammen“ wird es bald auch als Remix zu hören geben. Und das von keinem Geringeren als dem Produzenten-Team Stereoact. Das Duo um Rico Einenkel und Sebastian Seidel produzierte bereits für Kerstin Ott den erfolgreichen Charthit „Die immer lacht“, der es bis auf Platz zwei der Deutschen Singlecharts schaffte. „Wir sind natürlich stolz darauf, dass wir mit Stereoact zusammenarbeiten dürfen“, freut sich Scholz. „Wir merken dadurch, dass wir schon auffallen.“ Der Remix der Single wird dann auch auf dem neuen Album von Stereoact sein.

Im Herbst oder Winter soll eine LP, also eine Langspielplatte, von „Wir“ erscheinen. „Das ist eine Menge Arbeit“, sagt Scholz. Und das hat einen Grund: Das Musikduo macht vom Management über Booking und Promotion fast alles selbst. „Da hat man manchmal auch einen 18-Stunden-Tag“, erzählt der 42-Jährige. Doch Scholz wollte dies bewusst so machen. „Mit Touché habe ich hinterher eine Klatsche gekriegt, weil nichts in unserer Hand lag. Da habe ich mir gesagt, dass das nie wieder passieren wird. Wenn man das alleine macht, steht man emotional ganz anders dahinter“, betont er.

Bevor die LP erscheint, veröffentlicht „Wir“ aber erst einmal seinen neuen Song. Dieser ist ab dem 14. Juli überall als Download erhältlich. Einen ersten Vorgeschmack auf die Single gibt es bereits auf Youtube, wo die Band das offizielle Musikvideo hochgeladen hat.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+