Historischer Stadtrundgang Geschichtsunterricht geht auf die Straße

Mit ihrem historischen Stadtrundgang machten Schüler des Delmenhorster Willms-Gymnasiums auf den internationalen Holocaust-Gedenktag am 27. Januar aufmerksam.
24.01.2023, 18:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Geschichtsunterricht geht auf die Straße
Von Gerwin Möller

Der zehnte Jahrgang des Gymnasiums an der Willmsstraße lud diesen Dienstag zu einem historischen Stadtrundgang ein. Terminlich wurde "die Geschichtsstunde auf der Straße" in die Nähe des internationalen Holocaust-Gedenktages am kommenden Freitag gelegt. "Wir finden, dass diese Aktion unserer Schule ein gutes Beispiel für Gedenken und die Geschichtskultur in Delmenhorst sein kann", erklärte Jelena Jovicic, Fachobfrau für Geschichte am Willms. Seit 1996 wird der Gedenktag bundesweit begangen. Erinnert wird an den 27. Januar 1945, als das Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau und die beiden anderen Konzentrationslager Auschwitz befreit wurden.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren