Groß Ippener Skulpturen und mehr ab 1. Mai

Groß Ippener. Am Sonntag, 1. Mai, öffnet der Skulpturen-Park in Groß Ippener wieder seine Tore.
23.04.2016, 00:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Marie Lührs

Am Sonntag, 1. Mai, öffnet der Skulpturen-Park in Groß Ippener wieder seine Tore. Neben der noch einmal erweiterten Ausstellung können Interessierte auch einige Sonderveranstaltungen besuchen. Bei der Eröffnung spielen um 15 Uhr „Die Landstreicher“ aus der Samtgemeinde Harpstedt, mit Ute Klitte (Violine), Dhana Lange und Jennifer Selzer (Viola) sowie Swantje Jerecic (Cello). Mit seinen satirischen Kolumnen füllt Gastgeber Franz Robert Czieslik die Pausen zwischen den Musikstücken. Seine Texte über den Alltag und das Zeitgeschehen veröffentlicht der Autor aus Groß Ippener unter dem Pseudonym Franz Zehnbier. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist frei, Kostenbeiträge können freiwillig abgegeben werden.

Von Montag, 2. Mai, bis Dienstag, 30. August, ist der Skulpturen-Park täglich von 14 bis 17 Uhr für Gäste geöffnet. In dieser Zeit werden im Zusammenarbeit mit Künstlern und Vereinen aus der Samtgemeinde zusätzlich acht Veranstaltungen aus den Bereichen Kunst, Musik, Literatur und Natur geboten. Dafür hat Hausherr Franz Robert Czieslik eine Waldbühne errichtet, die während der normalen Öffnungszeiten einen schönen Blick über das Gelände biete.

Früh startet am Sonntag, 22. Mai, „Vögel entdecken mit Auge und Ohr“. Ab 8 Uhr führt Ornithologe Max Hunger Neugierige in die Welt der Vögel ein. Die Tour der Nabu-Ortsgruppe Harpstedt endet mit einem Picknick. Der Kostenbeitrag beträgt pro Teilnehmer voraussichtlich fünf Euro.

Etwas klassischer ist ein Konzert am Sonnabend, 11. Juni. Unter der Leitung von Ute Klitte tritt das Kinder- und Jugendstreichorchester „Harpstedter Streicher“ auf. Die Zahlung eines Kostenbeitrags ist freiwillig. Auch für die Ohren ist der Hörspiel-Abend am Sonnabend, 25. Juni. Fans von Kriminalgeschichten stellt Franz Robert Czieslik für fünf Euro pro Kopf die Geschichte „Downloads“ vor.

Der Bremer Autor Jörn Birkholz ist am Sonntag, 10. Juli, zu Gast. Ab 15 Uhr liest er aus seinem satirischen Roman „Schachbretttage“. Der Eintritt kostet sieben Euro. Unter der Leitung von Steffen Akkermann präsentiert der Gemischte Chor Harpstedt am Sonntag, 24. Juli, ein Sommerkonzert. Die musikalische Darbietung beginnt um 15 Uhr. Ein Kostenbeitrag ist freiwillig.

Am Sonntag, 14. August, wird bei „Wörter – Wald“ gedichtet. Bei dem Poeten-Wettstreit kämpfen ab 15 Uhr zehn bis zwölf Wortakrobaten um die Gunst des Publikums. Für den von Joschka Kultry moderierten Nachmittag wird um einen Beitrag von fünf Euro gebeten.

Ein kostenloses Konzert gibt es im Anschluss an die Saison am Sonnabend, 3. September, ab 19 Uhr. Unter dem Titel „Krach am Bach“ spielt die Band Radio Control unter anderem Punk und Rock für einen freiwilligen Kostenbeitrag.

ÜHR

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+