Delmenhorst Soldaten für Kosovo-Einsatz ein Stück Heimat mitgegeben

Delmenhorst. Es soll im Feldlager einen besonderen Platz bekommen und für die Soldaten in den nächsten Monaten ein Symbol für die Heimat darstellen: Oberbürgermeister Patrick de La Lanne hat 50 Männern und Frauen, die in wenigen Tagen zu einem Kosovo-Einsatz aufbrechen, ein Delmenhorst-Ortsschild mit auf den Weg gegeben.
29.04.2010, 00:17
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Soldaten für Kosovo-Einsatz ein Stück Heimat mitgegeben
Von Christina Steinacker

Delmenhorst. Es soll im Feldlager einen besonderen Platz bekommen und für die Soldaten in den nächsten Monaten ein Symbol für die Heimat darstellen: Oberbürgermeister Patrick de La Lanne hat 50 Männern und Frauen, die in wenigen Tagen zu einem Kosovo-Einsatz aufbrechen, am Mittwoch beim Abschiedsantreten in der Kaserne ein Delmenhorst-Ortsschild mit auf den Weg gegeben. Diese Zeremonie hat in den Streitkräften schon Tradition.

Das Transportbataillon 165 stellt in Kürze die 50 Soldatinnen und Soldaten für vier Monate zum 26. Einsatzkontingent KFOR auf den Balkan ab. Sie bilden damit unter der Führung von Hauptmann Marcus Jansen den deutschen Anteil einer multinationalen Logistikeinheit im Kosovo, für die sie Transport-, Umschlag- und Bergeaufträge ausführen. Die Delmenhorster arbeiten dort bis August mit 20 österreichischen und 15 Schweizer Soldaten zusammen.

'Eine verantwortungsvolle Aufgabe - Sie leisten einen wichtigen Beitrag zum internationalen Ansehen Deutschlands, seiner Bevölkerung und seiner Streitkräfte', sagte Oberbürgermeister de La Lanne gestern und richtete seinen Dank gleichzeitig an die Angehörigen und Freunde der Soldaten. Nach den Ereignissen der vergangenen Wochen falle es ihm nicht leicht, Soldaten in den Auslandseinsatz zu verabschieden. 'Wir haben zur Kenntnis nehmen müssen, dass der Terror jederzeit und überall eine reale Gefahr darstellt', so de La Lanne. Das Schild, das er anschließend an Marcus Jansen, den Kompaniechef der 6. Kompanie des Transportbataillons, übergab, möchte er daher vor allem als späteren 'Wegweiser für die Heimreise' verstanden wissen - 'um Sie alle gesund und unversehrt wieder begrüßen zu können'.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+