Fußball-Bezirksliga

Abdin verliert zwei Punkte

Der SV Tur Abdin Delmenhorst war über weite Strecken das bessere Team in der Partie gegen den FC Rastede, holte am Ende aber nur einen Punkt.
06.10.2019, 19:46
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Abdin verliert zwei Punkte
Von Michael Kerzel

Wenn eine Mannschaft einen Punkt beim Tabellenführer holt, klingt das erst mal nach einem Erfolg. Doch der SV Tur Abdin Delmenhorst führte beim FC Rastede bis zur 85. Minute mit 2:0 und kassierte dann noch zwei Gegentore nach Standards. So mussten sich die Mannen von Trainer Andree Höttges mit einem 2:2 (0:1)-Unentschieden begnügen. „Es tut mir leid für die Jungs, dass sie sich am Ende um den Lohn der Mühen gebracht haben. Eigentlich haben wir ein hervorragendes Spiel gemacht. Es ist sehr ärgerlich, dass wir nicht gewonnen haben“, sagte der Abdin-Coach.

Dass Rastede Spitzenreiter der Fußball-Bezirksliga ist, wollte er nicht überbewerten. „Sie sind sicherlich nicht überproportional gut für die Liga und haben heute auch nichts Überraschendes gemacht. Dass sie gut nach Standardsituationen sind und mit hohen, langen Bällen spielen, ist bekannt“, sagte Höttges. In Bezug auf die Raumaufteilung und das Spielerische sei sein Team dominant gewesen und habe aus dem Spiel heraus auch kaum Chancen zugelassen.

Nach 27 Minuten gingen die Delmenhorster durch Lukas Mutlu mit 1:0 in Führung, der dabei von einem Torwartfehler profitierte. Nach einer guten Stunde erhöhte Dennis Thüroff nach einem laut Höttges schönen Angriff auf 2:0 (67.). Nach 85 Minuten gelang Matthis Nee der 1:2-Anschluss. Can Blümel flog in der 90. Minute vom Platz. „Ich habe es nicht gesehen, aber er soll wen geschubst haben. Als erfahrener Spieler sollte man sich aus solchen Situationen raushalten“, meinte Höttges. Mit einem Mann weniger bekam Abdin das Leder in der Nachspielzeit nach einem Standard nicht geklärt, Sergej Müller erzielte so den 2:2-Ausgleich (90.+3).

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+