Badminton

Delmenhorster Federball-Club gelingt Start nach Maß

Der ersten Mannschaft des Delmenhorster Federball-Club ist ein optimaler Start gelungen: In der Landesliga Nord bejubelten die Delmenhorster zwei Heimsiege zum Saisonauftakt.
28.09.2021, 14:02
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Niklas Johannson

Die Badmintonspieler des Delmenhorster Federball-Clubs haben sich erfolgreich zurückgemeldet: In der Landesliga Nord, der acht Konkurrenten angehören, traf die Erstvertretung an einem Doppelspieltag auf den BC 82 Osnabrück und die SG Maschen/Lüneburg II. Nach über anderthalb Jahren Corona-Zwangspause feierten die DFC-Spieler zwei deutliche Erfolge.

Gegen die Gäste aus Osnabrück gingen die Delmenhorster nach zwei Herren- und einem Damendoppel mit 2:1 in Führung. Im zweiten Herrendoppel setzten sich Alexander Harms und Ole Hahn in drei Sätzen gegen ihre Gegner Köster/Djitli durch (21:15, 15:21, 21:14). Auch das Damendoppel Anja Eilers/Ilaria Greco brachte nach einer Findungsphase im ersten Satz den Sieg nach Hause (17:21, 21:18, 21:14). Lediglich Torben Wachholz und Fabian Brandt mussten sich, ebenfalls in drei Sätzen, im Doppel geschlagen geben (21:19, 19:21, 17:21).

Nach drei erfolgreichen Herren- und einem Dameneinzel ging der DFC schließlich mit einer 6:1-Führung ins Mixed. Dort dominierten Anja und Frank Eilers ihre Gegner und bejubelten einen Zwei-Satz-Erfolg (21:15, 21:16). Damit feierten die Delmenhorster zum Saisonauftakt einen ungefährdeten 7:1-Heimsieg.

In der zweiten Begegnung des Spieltages durfte der DFC gegen die SG Maschen/Lüneburg II antreten. Auch in dieser Begegnung mussten sich Brandt/Wachholz im ersten Herrendoppel in drei Sätzen geschlagen geben (14:21, 21:14, 11:21). Harms/Hahn entschieden ihre Partie hingegen trotz eines 5:11-Rückstandes im Entscheidungssatz noch für sich (15:21, 21:8, 21:18) – 1:1.

Das Damendoppel Eilers/Greco zeigte auch gegen Lüneburg eine gute Leistung und behielt nach zwei Durchgängen die Oberhand (21:14, 21:19). In den Herreneinzeln verbuchten die Delmenhorster weitere drei Punkte für sich. Alexander Harms an Position eins und Fabian Brandt an drei fuhren die jeweiligen Erfolge bereits nach zwei Sätzen ein. Torben Wachholz machte es im zweiten Herreneinzel deutlich spannender, setzte sich aber nach großem Kampf mit 23:21 im entscheidenden Satz durch.

llaria Greco musste sich im Dameneinzel in drei Durchgängen geschlagen geben (21:17, 14:21, 15:21). Im Mixed punktete das Duo Eilers/Eilers erneut nach zwei deutlichen Sätzen (21:14, 21:17). Am Ende stand ein souveräner 6:2-Erfolg für den DFC zu Buche. "Wir sind mit der Bilanz des ersten Spieltages natürlich zufrieden. Vor allem freuen wir uns, dass wir nach der langen Pause endlich wieder in den mehr oder weniger normalen Punktspielbetrieb starten konnten", betont Ilaria Greco.

Die zweite Mannschaft des Delmenhorster Federball-Clubs bestreitet ihre Punktspiele in der Verbandsklasse Weser-Ems. Sie setzte am ersten Spieltag aus und startet am Sonntag, 10. Oktober, in der Halle des TV Cloppenburg mit den Partien gegen den FC Schüttorf 09 und SC Melle 03 in die neue Spielzeit.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+