Basketball-Oberliga Der VfL Rastede ist für die Devils eine Nummer zu groß

Nach zwei Niederlagen zum Saisonauftakt hatten die Devils zuletzt noch einen Sieg gefeiert. Nun haben die Basketballer des Delmenhorster TV wieder verloren. Dies lässt sich aus zwei Perspektiven begründen.
09.11.2021, 17:08
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Der VfL Rastede ist für die Devils eine Nummer zu groß
Von Yannik Sammert

Nicht selten haben Aussagen vor einer sportlichen Veranstaltung nach dieser keine Relevanz mehr. Doch oft ist es auch gegenteilig – so auch in diesem Fall: Vor dem Heimspiel der Basketballer des Delmenhorster TV gegen den VfL Rastede hatte Spieler Marco Mennebäck gesagt: „Wenn wir verlieren, nehmen wir mit, was wir von dieser starken Mannschaft lernen können.“ Denn Rastede hatte vor dem Duell drei von drei Ligaspielen gewonnen und zählt zu den Aufstiegsfavoriten in der Oberliga. Auch gegen die Devils präsentierte sich Rastede nun stark. Am Ende stand ein 63:72 aus Sicht der Hausherren. Lernen konnte das junge Team tatsächlich eine ganze Menge. „Rastede ist eine sehr abgezockte Truppe, die schon lange zusammenspielt“, lobte Mennebäck die Gegner nach der Partie. Vor allem ihr Zusammenarbeit, die Laufarbeit und ihre Verteidigung hatten es ihm angetan.

Monatspreis

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1. Monat gratis
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

Jetzt bestellen

Jetzt 35% sparen

Jahresangebot

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar

106,80 € 69 € für 1 Jahr

Angebot sichern

Alles lesen mit

Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus.

Duis arcu tortor, suscipit eget, imperdiet nec, imperdiet iaculis, ipsum. Sed aliquam ultrices mauris. Integer ante arcu, accumsan a, consectetuer eget, posuere ut, mauris. Praesent adipiscing. Phasellus ullamcorper ipsum rutrum nunc. Nunc nonummy metus. Vestibulum volutpat pretium libero. Cras id dui. Aenean ut eros et nisl sagittis vestibulum. Nullam nulla eros, ultricies sit amet, nonummy id, imperdiet feugiat, pede. Sed lectus. Donec mollis hendrerit risus. Phasellus nec sem in justo pellentesque facilisis. Etiam imperdiet imperdiet orci. Nunc nec neque.

Duis arcu tortor, suscipit eget, imperdiet nec, imperdiet iaculis, ipsum. Sed aliquam ultrices mauris. Integer ante arcu, accumsan a, consectetuer eget, posuere ut, mauris. Praesent adipiscing. Phasellus ullamcorper ipsum rutrum nunc. Nunc nonummy metus. Vestibulum volutpat pretium libero. Cras id dui. Aenean ut eros et nisl sagittis vestibulum. Nullam nulla eros, ultricies sit amet, nonummy id, imperdiet feugiat, pede. Sed lectus. Donec mollis hendrerit risus. Phasellus nec sem in justo pellentesque facilisis. Etiam imperdiet imperdiet orci. Nunc nec neque.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren